4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

  

Schläger, Schäfte Eisenbauer.com

EBYSL: Nur die Heimteams gewannen am Samstag



Teilen auf facebook


Samstag, 19.Oktober 2013 - 22:30 - Am Samstag wurden in der Erste Bank Eishockey Liga fünf Spiele ausgetragen, wobei Fehervar, Budapest, Linz, Graz und die LA Stars Heimsiege feiern konnten.

Im Duell der beiden Gruppenleader SAPA Fehervar AV19 und HK Olimpija Ljubljana konnten sich die Ungarn mit 6:3 durchsetzen. Erst im letzten Abschnitt sorgten Vincze und Sarpatki mit einem Doppelschlag binnen acht Sekunden für klare Verhältnisse.

Der Eishockeyclub LA Stars fertigte den HC TWK Innsbruck „Die Haie“ vor eigenem Publikum 6:1 ab. Mann des Spiels war Marco Richter, der drei Tore zum Erfolg der St. Pöltner beisteuerte. Es war der zweite Erfolg gegen die Tiroler binnen sechs Tagen.

Auch das LLZ Stmk. Süd Graz 99ers konnte einen Heimsieg feiern. Trotz eines frühen 0:1-Rückstandes gewannen die Graz 99ers gegen die Vienna Capitals 4:1. Für die Steirer war es der fünfte Sieg im siebenten Heimspiel.

Hart zu kämpfen hatte MAC Budapest gegen den EC VSV. Nach einem 4:4 in der regulären Spielzeit entschieden die Ungarn in der zweiten Minute der Verlängerung das Spiel mit 5:4 für sich. Richard Toth’s Tor brachte die Entscheidung.

Dank eines starken Mitteldrittels, in dem der EHC Liwest Linz gegen Ujpesti TE auf 3:1 davonzog, konnten die Oberösterreicher letztendlich einen 4:2-Sieg feiern. Für die Linzer war es bereits der vierte Heimsieg in Folge.

Erste Bank Youngstars League,
Ergebnisse vom Samstag, dem 19.10.2013:

SAPA Fehervar AV19 - HK Olimpija Ljubljana 6:3 (2:0,0:1,4:2)
Tore AVS: Erdely (7.), Nemeth (12.), Vincze (42./60./en), Szabo (42.), Sarpatki (58.);
Tore HKO: Drozg (24./41./sh/51.);

MAC Budapest – EC VSV 5:4 n.V. (3:1,0:1,1:2,1:0)
Tore MAC: Hegyi (7./pp), Fedosoff (17./pp/20.), Majoross (48.), Toth (62.);
Tore VSV: Leiler (4.), Schonaklener (33./pp), Tomazevic (49.), Köchl (53.);

Eishockey Club LA Stars – HC TWK Innsbruck “Die Haie” 6:1 (1:0,2:0,3:1)
Tore LAS: Boskovic (15.), Antonitsch (37.), Richter (38./pp/52./55.), Baltram (41.);
Tor HCI: Schramm (55./pp);

LLZ Stmk. Süd Graz 99ers – UPC Vienna Capitals 4:1 (1:1,1:0,2:0)
Tore LLZ: Natter (11.), Stühlinger (39./60./en), Hirschberger (46.);
Tor VIC: Seidl (2.);

EHC Liwest Linz – Ujpesti TE 4:2 (1:1,2:0,1:1)
Tore EHC: Pastl (5.), Krcho (31./58./en), Gradl (38.);
Tore UTE: Fodor (9.), Dorner (60./pp)

passende Links:

Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite
Liwest Black Wings Linz


Quelle:Erste Bank Liga