2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

  

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

EBYSL: Fehervar gewinnt zweistellig, KAC schlägt Haie



Teilen auf facebook


Sonntag, 22.September 2013 - 20:05 - In der Erste Bank Youngstars League feierte Fehervar einen 11:0 Shutout-Sieg gegen Ujpesti TE, KAC gewann in Innsbruck nach Penaltyschiessen und die Graz 99ers siegten bei den Red Bulls Salzburg.

Nach einem torlosen ersten Abschnitt gelang den Innsbrucker Haien durch Oberrauch (22.) das 1:0, doch Moser und Ban drehten mit ihren beiden Treffern das Spiel. Kuchinka rettete die Tiroler 14 Sekunden vor dem Ende im Powerplay in die Verlängerung. Im Penaltyschiessen traf Kurath zur Entscheidung zu Gunsten des KAC.

Das LLZ Stmk.Süd Graz 99ers zog bei den Red Bulls Salzburg bis zur 27. Spielminute auf 5:0 davon, doch die Heimischen starteten einen furiosen Endspurt und kamen noch bis auf einen Treffer heran. Am Ende reichte es aber nicht mehr für den Ausgleich, Thomas Schiechl machte 18 Sekunden vor dem Ende mit seinem Treffer ins leere Tor alles klar.

SAPA Fehervar hatte im Bruderduell gegen Ujpesti von Anfang an unter Kontrolle und feierte am Ende einen 11:0-Erfolg. Mann des Abends war wieder einmal Gergo Toth, der mit nicht weniger als fünf Tore zum Sieg beisteuerte. Goalie Lanos Lajcs feierte außerdem ein Shutout.

HC TWK Innsbruck „Die Haie“ - EC-KAC 2:3 n.P. (0:0,1:1,1:1,0:0,0:1)
Tore HCI: Oberrauch (22.), Kuchinka (60./pp);
Tore KAC: Moser (28.), Ban (45.), Kurath (65./PS);

EC Red Bull Salzburg – LLZ Stmk.Süd Graz 99ers 5:7 (0:2,3:3,2:2)
Tore RBS: Steinacher (34./57.), Fursa (34.), Winkler (39./sh/42.);
Tore G99: Laritz (3./sh/49.), Schiechl (13./sh/60./en), Natter (22./26.), Gratzer (27.);

SAPA Fehervar AV19 - Ujpesti TE 11:0 (5:0,3:0,3:0)
Tore AVS: Vincze (1.), Pillok (12./pp), Toth (13./14./pp/23./39./54./pp),
Sarpatki (16./pp/33./pp), Reiter (50.), Sofron (51.);

passende Links:
Fehervar AV19


Quelle:Erste Bank Liga