3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

  

img_7370.jpg

EBJL: Fehervar gewinnt erneut gegen Linz



Teilen auf facebook


Sonntag, 15.September 2013 - 7:43 - In der Erste Bank Juniors League bleibt SAPA Fehervar AV19 auch im dritten Saisonspiel siegreich. Die Graz 99ers und der EC VSV feiern Heimsiege, MAC Budapest gewinnt in Zagreb.

Das Doppelwochenende war für SAPA Fehervar AV19 sehr erfolgreich. Bereits am Freitag konnten sich die Ungarn gegen EHC Liwest Linz mit 3:1 durchsetzten und auch einen Tag später behielten die Magyaren gegen die Stahlstädter die Überhand und gewannen nach Verlängerung 4:3.

Der EC VSV konnte gegen Miskolci einen 4:2-Sieg feiern und auch die Graz 99ers siegten vor eigenem Publikum gegen Znojmo 4:3 nach Penaltyschiessen.

Dank zweier Powerplay-Tore und einem 2:1-Auswärtssieg tritt MAC Budapest mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise aus Zagreb an.

LLZ Stmk. Süd/Graz99ers – HC Orli Znojmo 4:3 n.P. (0:1,0:0,3:2,0:0,1:0)
Tore LLZ: Kern (42./sh), Potapovs (47.), Luttenberger (52.), Atzl (65./ps);
Tore ZNO: Fruhwirt (12./pp), Svatuska (49./pp), Brabec (55.);

SAPA Fehervar AV19 – EHC Liwest Linz 4:3 n.V. (1:0,0:3,2:0,1:0)
Tore AVS: Vizi (1.), Kovacs (48.), Szasz (49.), Szakacsi (65.);
Tore EHC: Kirchschläger (22./pp2/23./pp), Kragl (29.);

EC VSV - Miskolci Jegesmedvek JSE 4:2 (1:0,1:1,2:1)
Tore VSV: Kucher (20.), Höffernig (26./pp), Falkner (45.), Rossbacher (46/pp);
Tore MIS: Gyorfy (32.), Adamy (57.);

KHL Medvescak Zagreb - MAC Budapest 1:2 (1:0,0:2,0:0)
Tore KHL: Stancic (3./pp);
Tore MAC: Korosi (25.), Papp (38./pp);

passende Links:
HC Orli Znojmo


Quelle:Erste Bank Liga