8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

  

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

EBYSL: KAC feiert Derbysieg, Znojmo gewinnt zweistellig



Teilen auf facebook


Samstag, 14.September 2013 - 23:06 - Am Samstag gingen gleich fünf Spiele der Erste Bank Youngstars League über die Bühne. Der KAC gewinnt das Derby gegen Villach, Znojmo feiert einen 10:3-Kantersieg gegen Innsbruck und auch Fehervar, Wien und Salzburg können ihre Spiele gewinnen.

Der EC-KAC gewinnt das Derby zuhause gegen den EC VSV am Ende klar mit 6:1. Bis zur 32. Minute stand es 1:1 unentschieden ehe Berr, Cirtek und Filipic binnen sechs Minuten drei Treffer erzielen konnten und den Grundstein zum Sieg legten.

Auch die Vienna Capitals konnten einen Heimsieg landen, gegen Ujpesti TE gingen die Wiener bereits nach 42 Sekunden in Führung. Die Gäste konnten jedoch in der 26. Minute ausgleichen, drei Tore innerhalb von sechs Minuten brachten aber die Entscheidung zum 5:2-Heimsieg.

Im Duell der zwei ungarischen Teams MAC Budapest und SAPA Fehervar AV19 konnte Budapest die frühe Führung der Gäste zwar in der zwölften Minute noch egalisieren, danach zog Fehervar aber davon und gewann am Ende verdient mit 5:1.

Der EC Red Bull Salzburg hatte gegen das LLZ Stmk. Süd/Graz 99ers lange zu kämpfen. Nach vierzig Minuten stand es 1:1 erst in den letzten zehn Spielminuten konnten die Mozartstädter mit drei Toren davonziehen und den 4:2-Sieg fixieren.

Leichtes Spiel hatte hingegen der HC Orli Znojmo der gegen den HC TWK Innsbruck von Anfang an nicht anbrennen ließ und einen 10:3 Sieg feiern konnte. Mann des Abends war Lukas Novacek, der nicht weniger als fünf Tore, davon drei im Powerplay, erzielen konnte.

EC-KAC – EC VSV 6:1 (1:0,3:1,2:0)
Tore KAC: Steiner (12.), Berr (32.), Cirtek (33./sh), Filipic (38./pp), Kurath (45.), Koczera (58.);
Tore VSV: Alagic (25.);

MAC Budapest – SAPA Fehervar AV19 1:5 (1:4,0:0,0:1)
Tor MAC: Toth (12./pp);
Tore AVS: Kocsis (10./17./pp), Sarpatki (13./pp), Varga (15./pp), Erdely (56.);

UPC Vienna Capitals – Ujpesti TE 5:2 (2:1,3:1,0:0)
Tore VIC: Wukovits (1.), Pospisil (13./pp), Hackl (27.), Seidl (31.), Perktold (32.);
Tore UTE: Frajka (8.), Bata (26.);

EC Red Bull Salzburg – LLZ Stmk. Süd/Graz99ers 4:2 (0:0,1:1,3:1)
Tore RBS: Zauner (39./pp), Lahoda (50.), Kainz (55.), Wachter (59./en);
Tore G99: Schröttner (37.), Laritz (47.);

HC Orli Znojmo – HC TWK Innsbruck „Die Haie“ 10:3 (2:0,4:2,4:1)
Tore ZNO: Zemlicka (7./59./pp), Novacek (14./29./pp/32./pp2/38./pp2/56.), Cilek (24.), Hlozek (42.), Holub (52.);
Tore HCI: Schramm (25./pp), Huber (36./pp), Teschauer (48.);

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite
EC Villacher SV
EC Klagenfurter AC


Quelle:Erste Bank Liga