5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL


Rapperswil-Jona Lakers lassen Timo Meier ziehen



Teilen auf facebook


Freitag, 26.Juli 2013 - 10:54 - Stürmertalent Timo Meier verlässt die Lakers Richtung Kanada. Der U18 Nationalspieler wurde von den Halifax Mooseheads im CHL Draft an 12. Position ausgewählt. Erfüllt sich Timo Meiers Traum von einer Karriere in Übersee bis Frühjahr 2018 nicht, kehrt er zu den Lakers zurück.

„Es ist immer schade, einen so hochtalentierten Spieler zu verlieren. Wir lassen Timo Meier ziehen, damit er sich den Traum einer Karriere in Nordamerika verwirklichen kann“, teilt Geschäftsführer Roger Sigg mit. „Wir konnten im Gegenzug eine neue vertragliche Vereinbarung schliessen. Kehrt Timo Meier in den nächsten fünf Jahren in die NLA zurück, dann nur zu den Lakers.“

Für Rapperswils U17 scorte Timo Meier in der abgelaufenen Saison 32 Mal (in 12 Einsätzen) und feierte mit diesem Team den Aufstieg. Für die Elite-A-Junioren (U20) bestritt der 184 cm grosse und 88 kg schwere Flügelstürmer 39 Partien und sammelte dabei 38 Scorerpunkte. Ende Mai wurde Timo Meier in den erweiterten Kader der NLA-Mannschaft aufgenommen.

Die Mooseheads hatten ihr Hauptaugenmerk auf die grössten Schweizer Talente gerichtet. Sie zogen auch Nicolaj Ehlers vom EHC Biel. Halifax gilt in Kanada als eine der besten Adressen für Nachwuchscracks überhaupt.

passende Links:

hockeyfans.ch


Quelle: Pressemeldung //PI