4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

5
 
0

RBS vs.VSV

1
 
2

MZA vs.HCB

3
 
0

KAC vs.ZNO

4
 
3

G99 vs.BWL

0
 
0

AVS vs.HCI

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCI

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS


Zweite Liga startet gemeinsam mit DEL am 13. September



Teilen auf facebook


Freitag, 19.Juli 2013 - 11:10 - Die zweite Eishockey-Bundesliga startet ebenso wie die Deutsche Eishockey Liga (DEL) am 13. September in ihre neue Saison. Zwei Tage nachdem die künftige DEL2 mit dem Deutschen Eishockey-Bund (DEB) eine außergerichtliche Einigung für die Fortführung eines selbstverwalteten Ligabetriebs erzielt hatte, wurden die Rahmendaten für die Saison 2013/14 bekannt gegeben.

„Ich denke, wir können unseren Fans ein attraktives Programm bieten“, sagte Christian Donbeck, Geschäftsführer des EV Landshut. Demnach plant die 12er-Liga vom 13. September bis zum 2. Februar 2014 zunächst eine doppelte Hauptrunde. Es folgt eine Zwischenrunde (7. Februar bis 9. März) als Qualifikation für die Playoffs.

Ab dem 12. März ermitteln dann die besten acht Teams im Modus „Best of Seven“ (Bo7) bis zum möglichen siebten Finale am 27. April ihren Meister. Die Teams auf den Rängen neun bis zwölf ermitteln parallel zwei Vertreter, die in einer Qualifikations-Runde gemeinsam mit vier Oberliga-Mannschaften die vier Plätze für die Saison 2014/15 ausspielen. Dann nämlich wird die künftige DEL2 mit 14 Clubs antreten und um zwei Teams aufgestockt.

Andreas Ortwein (Bad Nauheim), „Newcomer“ in der Runde der Zweitligisten ist sicher, dass der Modus den Geschmack der Fans treffen wird. „Er verspricht jede Menge Spannung und hoffentlich auch volle Häuser“, sagt der engagierte Hesse, der mit dem EC Bad Nauheim als amtierenden Oberliga-Meister in die zweithöchste Spielklasse zurückgekehrt ist.


Quelle: Pressemeldung //PI