3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

offizielles logo europeantrophyklein.jpg

European Trophy: Skandinavisches Flair bei Bullen Heimspielen



Teilen auf facebook


Dienstag, 16.Juli 2013 - 16:23 - Den Auftritt der European Trophy verbringen die Red Bulls im Osten, dann allerdings kommt hoher Besuch aus dem Norden in den Volksgarten. Für die ersten Heimspiele sind Duelle mit Kärpät und Lulea angesetzt – und damit kommt es zu den Revanchespielen aus den letzten Jahren.

Eine Woche nach den zwei Auftaktspielen in der European Trophy gegen Brno und Plzeň setzt der EC Red Bull Salzburg die Gruppenspiele in der Northern Division der European Trophy mit einem langen Wochenende in Salzburg fort. Am Freitag, 23. August, ist der finnische Vertreter Oulun Kärpät zu Gast in der Salzburger Eisarena, und am darauf folgenden Sonntag, 25. August, fordert der Sieger des Red Bulls Salute 2012, der schwedische Vertreter Luleå Hockey die Red Bulls im eigenen Stadion heraus.

Die Erinnerungen an die letzte Saison und die European Trophy-Reise in den hohen Norden rufen gemischte Gefühle hervor. Während die Red Bulls zum Auftakt der European Trophy 2012 in Oulu mit dem 5:3-Erfolg fast ein bisschen überrascht hatten, setzte es in Luleå beim späteren Gruppensieger der Northern Division eine deutliche 2:7-Niederlage. Können die Red Bulls mit Heimvorteil gegen Luleå erfolgreich Revanche nehmen und den Finnen neuerlich drei Punkte abnehmen? Eine Bestandsaufnahme der beiden skandinavischen Vertreter, zugleich die am weitesten im Norden gelegenen Teilnehmer der European Trophy, in Salzburgs Gruppe:

Oulun Kärpät
  • Standort: Oulu, Finnland
  • Gegründet: 1946
  • Liga: SM-liiga
  • Stadion: Oulun Energia Areena, 6.614 Zuschauer
  • Saison 2012/13: 7. Grunddurchgang, in den Pre-Play-offs ausgeschieden
  • Größte Erfolge: 5-facher Finnischer Meister, 2005 und 2006 Finale IIHF European Champions Cup
  • ET / RB Salute: 7. Platz Northern Div. 2012, 6. Platz Red Bulls Salute 2010
  • Internet: www.oulunkarpat.fi

    Wenn die Red Bulls heuer gegen Oulun Kärpät spielen, kommt einem das Duell schon fast vertraut vor. Schon dreimal sind beide Teams im Rahmen der European Trophy bzw. des Red Bulls Salute aufeinander getroffen. 2010 hatten die Finnen sowohl in den Gruppenspielen als auch später im Finalturnier mit 3:2 und 6:3 das bessere Ende für sich, im Vorjahr entführten dafür die Red Bulls den Hermelinen (finnisch: Kärpät) in Kajaani in der Nähe von Oulu mit einem 5:3-Auswärtssieg drei Punkte.

    Nach dem sechsten Platz beim Red Bulls Salute 2010 folgten für die Finnen zwei magere Jahre in der European Trophy. 2011 wurden sie Fünfter von sechs Teams in der Eastern Division, letztes Jahr reichte es nur zum siebenten Platz von acht Teams in der Northern Division. Auch in der finnischen Meisterschaft lief es nicht rund. Nach dem siebenten Platz im Grunddurchgang der SM-liiga war im anschließenden Pre-Play-off gegen den zehntplatzierten Lukko mit 1:2 Siegen gleich Schluss.

    Zum letzten Mal ging die Kanada-malja, die Siegertrophäe der SM-liiga, im Jahr 2008 nach Oulu. International haben die Nordfinnen ihre Landesfarben in der Vergangenheit beim IIHF European Champions Cup mit zwei beachtlichen zweiten Plätzen hochgehalten. 2005 verlor Oulun Kärpät im Finale gegen Avangard Omsk, 2006 hatten die Finnen gegen Dynamo Moskau das Nachsehen im Endspiel.

    Luleå Hockey
  • Standort: Luleå, Schweden
  • Gegründet: 1977
  • Liga: Elitserien
  • Stadion: COOP Arena, 6.300 Zuschauer
  • Saison 2012/13: Finale
  • Größte Erfolge: Schwedischer Meister 1996, Finale 2013
  • ET / RB Salute: Red Bulls Salute Champion 2012, 3. Platz 2011
  • Internet: www.luleahockey.se

    Nach zwei Jahren in der European Trophy ist Luleå Hockey die bislang erfolgreichste Mannschaft dieses europäischen Clubbewerbs. Nach dem dritten Platz im Jahr 2011 setzten die Nordschweden in der letzten Saison noch einen drauf und holten sich in Bratislava den Pott nach einem 2:0-Finalsieg gegen die Landsmänner aus Karlstad.

    Auch die Red Bulls mussten diese starke Performance schon schmerzvoll anerkennen, als sie im Vorjahr in Luleå beim bislang einzigen Aufeinandertreffen mit 2:7 unterlagen. Damit dürfte Luleå Hockey auch heuer wieder zu den Anwärtern auf den Gruppensieg in der Northern Division gehören.

    Luleå Hockey ist auch in der schwedischen Meisterschaft der am nördlichsten gelegene Club und seit der Saison 1984/1985 durchgehend in den Elit-Serien vertreten. In der letzten Saison war Luleå Hockey schon drauf und dran, auch die „Le Mat Trophy“ – so der Name des schwedischen Meisterpokals – in den Norden zu holen, hatte dann aber in der Finalserie gegen Skellefteå AIK mit vier Niederlagen infolge überraschend klar das Nachsehen. Damit bleibt der Titelgewinn aus dem Jahr 1996 nach wie vor der bislang einzige für die 75.000 Einwohner zählende Ostsee-Stadt.


    Quelle:PM