2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

Goaliehelm von hinten Eisenbauer.com

Red Bull will den Nachwuchs nach Russland schicken



Teilen auf facebook


Mittwoch, 19.Juni 2013 - 7:39 - Für ungewöhnliche Schritte war man im Hause Red Bull schon immer bekannt - auch in Sachen Eishockey und Nachwuchs. Jetzt plant man, die Junioren aus München und Salzburg in die russische Liga zu schicken.

Die "Eishockeynews" berichtet heute, dass München und Salzburg ein gemeinsames Juniorenteam in die Molodjoschnaja Chokkeinaja Liga (MCL) nach Russland schicken werden. Das kennt man in Salzburg bereits, denn in der Vergangenheit spielten die Mozartstädter immer wieder mit einem Jugendteam im Ausland mit.

War es bisher Tschechien schickt man nun ein Red Bull Juniorenteam nach Russland. Das trifft sich für die MCL sehr gut, denn nach der Aufnahme von ungarischen und tschechischen Vereinen könnte man nun eine Divisioneneinteilung unternehmen. Bislang waren die 33 Teilnehmer in Ost- und Westgruppe unterteilt.

In der MCL tummeln sich zum Großteil die Nachwuchsmannschaften der KHL Teams. Spielberechtigt sind Eishockeycracks zwischen 17 und 21 Jahren.