3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

photo_319104_20121211.jpg EXPA Stephan Woldron

Transfergeflüster: Capitals verlängern mit Olsson, Fletcher neu in Wien



Teilen auf facebook


Mittwoch, 29.Mai 2013 - 9:24 - Marcus Olsson wird auch in der kommenden Saison das Trikot der Vienna Capitals überstreifen. Dabei kann der Schwede auf einen neuen Kollegen in der Abwehr bauen: der US Amerikaner Justin Fletcher wurde heute als Neuzugang präsentiert.

Die Finalisierung der Kaderzusammenstellung für die Spielzeit 2013/14 schreitet bei den UPC Vienna Capitals mit Riesenschritten voran. Die sportliche Führung fand mit Justin Fletcher, zuletzt in der Asienliga aktiv, einen Verteidiger, der neben der Wahrnehmung der defensiven Rollen auch für das Powerplayspiel Offensivkraft beisteuern wird.

Mit Fletcher (30 Jahre) kommt ein US-amerikanischer Defensivspieler im besten Eishockeyalter nach Wien-Kagran: Fletcher, geboren in Maryville, Indiana, und ausgebildet an der St. Cloud State University, ist ein Linksschütze und soll der Caps-Hintermannschaft zusätzliche Offensivqualitäten verleihen. Denn Justin Fletcher gilt neben der Erledigung seiner Defensivaufgaben vor allem als Shotblocker sowie als nach vorne orientierter Verteidiger, der insbesondere im Powerplay als Drehscheibe dienen und damit seiner Mannschaft im Überzahlspiel zusätzliche Gefährlichkeit verleihen soll.

Fletcher agierte bereits zwei Jahre in Europa – bei den Augsburger Panthern in der DEL konnte er bereits in seinem ersten Jahr bei sportlich schwierigen Bedingungen überzeugen und sorgte mit 29 Punkten aus 50 Spielen für eine für einen Verteidiger beachtliche Ausbeute. In der Saison 2012/2013 verschlug es den US-Amerikaner in die Asia League zu den japanischen Tohoku Free Blades. Die Free Blades wurden auch dank Fletchers Unterstützung Meister der multinationalen Asia League (Teilnehmer aus China, Korea und Japan). Justin Fletcher zeichnete für 40 Punkte aus 49 Spielen verantwortlich.

Vor seinen Engagements in Augsburg und zuletzt Tohoku war Fletcher in der AHL aktiv, spielte unter anderem für die Springfield Falcons, Norfolk Admirals oder die Peoria Rivermen, bei welchen er auch einmal als AHL-Spieler-des-Monats ausgezeichnet wurde.

Marcus Olsson verlängert in Wien<7b> Marcus Olsson hat seinen Kontrakt in Wien um eine weitere Saison. Der Schwede ist ein beständiger Scorer, der seine Aufgaben sowohl in der Offensive, aber auch im Spiel nach hinten perfekt wahrnimmt. Der 2-Wege-Stürmer kann sowohl auf der Center- wie auch der Flügelposition eingesetzt werden. Olsson war in der abgelaufenen Saison an 38 Treffern beteiligt (21 Tore/17 Assists). Der 26-jährige in Trelleborg geborene Stürmer bewies dabei seine Stärke für spielentscheidende Treffer: Sechs Mal verantwortete Olsson ein Game-Winning-Goal und war damit in dieser Wertung (gemeinsam mit Michael Schiechl) der Beste seines Teams.


passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite