8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB


Mattner als Freezers Präsident bestätigt



Teilen auf facebook


Freitag, 24.Mai 2013 - 12:43 - Auf der jährlichen Mitgliederversammlung des Hamburg Freezers e.V. wurde ECE-Geschäftsführer Dr. Andreas Mattner (52) gestern Abend als Präsident wiedergewählt. Er geht damit in seine insgesamt achte Amtszeit.

Ebenfalls in seinem Amt bestätigt wurde der bisherige Vizepräsident Dr. Reiner Brüggestrat (Vorstandssprecher Hamburger Volksbank). Dem Präsidium gehören außerdem Freezers-Geschäftsführer Uwe Frommhold sowie Thomas Bothstede von den Hamburg Freezers und Thorben Jeß von der o2 World Hamburg an.

Neu gewonnen wurden für den Vorstand drei Hamburger Wirtschaftsgrößen: Ex-Senator Dr. Michael Freytag (Vorstandsvorsitzender Schufa), Roger Karner (Geschäftsführer Philips Lighting) und Roland Werner (Vorstandsvorsitzender Bijou Brigitte).

Im Vorstand bestätigt wurden zudem: Rando Aust (Vorstand Alexander Otto Sportstiftung), Hubert Grimm (Hauptgeschäftsführer Industrieverband Hamburg), Thorsten Kausch (Geschäftsführer Hamburg Marketing), Irmelin Otten (Vorsitzende Hamburger Eis- und Rollsportverband), Dr. Rainer Schubach (Vorstand a.D. Vattenfall Europe Hamburg), Dieter Werkhausen (Geschäftsführer ZGS Schülerhilfe) sowie als Vertreter für Sponsorenbelange Roderich Vollmer-Rupprecht (Werbeleiter Techniker Krankenkasse).

Dr. Andreas Mattner: „Nach nunmehr acht Jahren haben wir viel erreicht. Mit der gesellschaftlichen Etablierung der Freezers in Hamburg, dem Bau der Volksbank Arena und dem Aufbau der eigenen Nachwuchsarbeit hat der Freezers e.V. Meilensteine im Hamburger Eishockey gesetzt. Jetzt gilt es die Nachwuchsarbeit weiter zu forcieren und nachhaltige Strukturen durch die Kooperation mit weiteren Hamburger Eishockey-Clubs zu schaffen. Zudem wird der Verein dazu beitragen, die Wirtschaft noch stärker als Unterstützer zu gewinnen. Ich freue mich, dass uns dabei so herausragende Persönlichkeiten aus Hamburgs Sport und Wirtschaft im Vorstand unterstützen.“


Quelle: Pressemeldung //PI