4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

 Hockeyfans.at/Reinhard Eisenbauer

EBEL: Folgt jetzt der Einstieg von Piestany?



Teilen auf facebook


Dienstag, 30.April 2013 - 9:10 - Zagreb ist in der KHL und hinterlässt eine Lücke in der EBEL Landschaft. Diese gilt es zu schließen, denn derzeit umfasst die Liga nur 11 Vereine. Kommt jetzt doch noch das Team aus dem slowakischen Piestany?

Schon im Frühjahr 2012 wollten die Slowaken in die Erste Bank Eishockey Liga und stellten auch einen Antrag auf Aufnahme. Doch am Ende scheiterte das Ansinnen bereits an der ersten Hürde: der slowakische Verband gab keine Freigabe für den Wechsel in die länderübergreifende Liga.

Der SHK 37 Piestany wurde im Jahr 1937 gegründet und ist seit dem vergangenen Jahr in der höchsten slowakischen Spielstufe (Extraliga) aktiv. Das heimische Zimny Stadion verfügt über eine Kapazität von 3.500 Zuschauern. In der letzten Saison belegte Piestany nach dem Grunddurchgang den fünften Platz, scheiterte schließlich erst im Halbfinale.

In der letzten Saison spielte Piestany ausschließlich mit Slowaken im Team - darunter auch in Österreich bekannt Namen wie Jakub Ruckay (ehemals Innsbruck, Kapfenberg), Henrich Ruckay (Kitzbühel) und Martin Skadra (Znojmo).

Noch ist allerdings unklar, ob Piestany überhaupt den Antrag, in die EBEL aufgenommen zu werden, erneuert. Da die slowakische Liga aber seit dem Wechsel von Zugpferd Bratislava in die KHL auch finanziell abspecken musste und einige Vereine um ihr Dasein kämpfen, wird die EBEL von SHK Piestany weiterhin als Alternative betrachtet.

Ende Mai findet die nächste große Ligasitzung der Erste Bank Eishockey Liga statt. Und dann wird auch klar sein, wer den Platz von Zagreb einnimmt.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga