4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Thomas Pöck hält Play Off Chancen am Leben



Teilen auf facebook


Samstag, 06.April 2013 - 7:29 - In der AHL liegt Thomas Pöck mit den Lake Erie Monsters nach schwachem März außerhalb der Play Off Plätze. Am Freitag feierte der Kärntner aber den zweiten Sieg in Folge und bleibt damit in theoretischer Reichweite zu den Top 8 im AHL Westen.

71 Spiele hat Lake Erie absolviert und liegt 3 Punkte hinter den Play Off Plätzen in der AHL. Daher war der Auswärtsauftritt in Rochester am gestrigen Freitag besonders wichtig. Die Americans sind Siebter in der Western Conference und damit fünf Runden vor Ende der regulären Saison einer der Konkurrenten um einen Play Off Spot.

Entsprechend umkämpft war dieser Auswärtsauftritt der Lake Erie Monsters, die im zweiten Drittel eine frühe 2:0 Führung vorlegten und auch nach dem Anschlusstreffer der Gastgeber nicht auseinander fielen. Vor 5.700 Zuschauern konterten die Gäste nach Wiederbeginn im letzten Abschnitt sogar perfekt und trafen nach 3:43 Minuten im Power Play zum 3:1 Endstand.

Wichtige zwei Punkte für Thomas Pöck und seine Kollegen, die damit in der Tabelle bis auf 3 Punkte an die Top 8 im Westen herankamen. Der ÖEHV Verteidiger blieb in diesem Match ohne Scorerpunkt und Schuss. Pöck, der als potentieller KAC Neuzugang für die nächste Saison gilt, hält nach 61 Einsätzen bei 11 Toren und 20 Assists.

passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans