4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99


Thurgau bestätigt Zugang von Danny Irmen



Teilen auf facebook


Dienstag, 02.April 2013 - 15:52 - Der HC Thurgau stellt die Mannschaft für die Saison 13/14 gezielt mit Spielern zusammen, die ins Team passen. Wichtige Entscheidungsgrundlagen bilden das Leistungspotential und die Persönlichkeit eines Spielers. Diese waren auch massgebend für die Wahl des ersten HCT- Ausländers Danny Irmen, der jetzt einen 1-Jahresvertrag unterschrieben hat.

Der physisch starke Stürmer mit einer kämpferischen Art stösst vom EHC Linz zu den Thurgauern. In den zwei vergangenen Saison avancierte Irmen nicht nur seiner Torausbeute wegen, sondern auch aufgrund seiner vielfältigen Einsatzweise und seiner starken Persönlichkeit zum Linzer Publikumsliebling. Immerhin war er zweitbester Torjäger der gesamten obersten Österreichischen Eishockey-Liga.

Bereits bei seinem ersten Europa-Engagement in Bozen war Irmen einer der grossen Aktivposten in der Offensive. In 43 Spielen steuerte er für den italienischen Rekordmeister 22 Tore und 24 Assists bei. Der US-Amerikaner ist 29 jährig, 86 Kilogramm schwer und kann als rechter Flügel oder Center eingesetzt werden. Sein ehemaliger Linzer Trainer Rob Daum sagte einmal über ihn: „Er ist ein aussergewöhnlicher Spieler, der sich für keine Arbeit zu schade ist. Ich bin glücklich, dass Danny Irmen in unserer Mannschaft steht.“ Der HC Thurgau freut sich, dass er sich die Dienste des vorbildlichen Sportsmannes sichern konnte und hofft jetzt auf ein ebenso erfolgreiches Wirken für die Thurgauer Leuen.

Neben dem ersten Ausländer hat der HC Thurgau weitere Spieler unter Vertrag genommen sowie drei Verträge erneuert: Erneuert wurden die Verträge dreier junger Spieler mit Perspektiven, die in der vergangenen Saison durch ihr Engagement positiv aufgefallen sind. Es sind dies die Thurgauer Michael Roos und Kevin Rohner sowie Alain Bahar.

Neu stoßen Thomas Büsser und Gian-Andrea Thöny von den Rapperswil-Jona Lakers zum HC Thurgau - beide mit einem 1-Jahresvertrag. Der Verteidiger Thomas Büsser, Jahrgang 1991 (175 cm/ 80 kg), entstammt dem eigenen Nachwuchs. Seit 1996 hat er die Lakers-Faben getragen. Der Stürmer Gian-Andrea Thöny, Jahrgang 1992 (184 cm/87 kg), hat bisher bei Prättigau-Herrschaft und beim EHC Arosa gespielt, ehe er in der vergangenen Saison zu den Rapperswil-Jona Lakers wechselte.

passende Links:

hockeyfans.ch


Quelle: Pressemeldung //PI