2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

Logo EBYSL.jpg

EBYSL: VSV gewinnt Derby gegen den KAC



Teilen auf facebook


Sonntag, 10.März 2013 - 20:56 - In der Erste Bank Young Stars League kam es am Sonntag zu vier Spielen. Der KAC verlor das Derby gegen den VSV und bleibt damit fix vierter der Gruppe B, Linz musste sich gegen Fehervar erst im Penaltyschiessen geschlagen geben, Znojmo und Ljubljana feierten jeweils klare Heimsiege.

Der EC-KAC musste im Derby gegen den Erzrivalen EC VSV eine 2:4-Niederlage einstecken. Damit vergaben die Klagenfurter auch die letzte Chance die Graz 99ers in der Tabelle zu überholen und sich das Heimrecht für die Best-of-Three-Serie um den österreichischen U20-Meistertitel zu sichern. Die Villacher setzten mit zwei Toren in den ersten 10 Spielminuten den Grundstein zum Sieg. VSV-Crack Adis Alagic traf im Doppelpack.

Der EHC Liwest Linz musste sich SAPA Fehervar AV19 nach Penaltyschiessen mit 1:2 geschlagen geben. Nach der 1:0-Führung der Ungarn in der 37. Minute konnten Christoph Weinberger 56 Sekunden vor dem Ende im Powerplay den Ausgleich erzielen, im Penaltyschiessen hatten schließlich die Gäste das bessere Ende für sich. Trotzdem können die Linzer im letzten Saisonspiel bei den Vienna Cappitals die Wiener aufgrund des besseren direkten Duells noch überholen.

In den weiteren zwei Sonntagsspielen konnte sich Olimpija Ljubljana gegen KHL Medvescak Zagreb klar mit 8:3 durchsetzen und auch der HC Orli Znojmo hatte beim 10:4-Heimsieg gegen den HC TWK Innsbruck „Die Haie“ wenig Mühe.

EC-KAC – EC VSV 2:4 (1:2, 0:2, 1:0)
Tore KAC: Schumnig (17./pp), Seifried (60./pp);
Tore VSV: Alagic (2./35.), Kromp (10.), Ban (27.);

EHC Liwest Linz – SAPA Fehervar AV19 1:2 n.P.(0:0, 0:1, 1:0, 0:0, 0:1)
Tore BWL: Weinberger (60./pp);
Tore AVS: Sofron (37.), Varga (65./ps);

HDD Telemach Olimpija Ljubljana - KHL Medvescak Zagreb 8:3 (3:1, 3:1, 2:1)
Tore OLL: Krivec (1.), Dovic (9./27./39.), Zdesar (12.), Truden (29.), Uduc (43.),
Druzg (47.);
Tore MZA: Blagus (11.), Jankovic (26.), Mikulic (57.);

HC Orli Znojmo – HC TWK Innsbruck „Die Haie“ 10:4 (2:1, 4:2, 4:1)
Tore ZNO: Kastner (16.), Fusek (19./35.), Bukacek (30.), Schejbal (33./pp),
Novacek (34.), Nahodil (42./50.), Michalica (54.), Horak (58./pp);
Tore HCI: Dallapozza (6./pp), Paulweber (25./pp), Gritsch (27./44.);


Quelle:Erste Bank Liga