5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC


Visp verlängert mit Trainer Michel Zeiter



Teilen auf facebook


Montag, 04.März 2013 - 10:53 - Die EHC Visp Sport AG und Michel Zeiter gehen auch künftig gemeinsame Wege. Zeiter ist seit 2010 im Oberwallis.

Als Spieler feierte er 2011 den Schweizer Meistertitel in der NLB und 2012 den Einzug in den Halbfinal. Seine erste Trainersaison beendete Zeiter mit einem 5. Qualifikationsrang ehe man im ¼-Final gegen den HC Lausanne ausschied. Die Verlängerung von Michel Zeiter passt in die vom Klub lancierte Neuorientierung und Neuausrichtung. Der Klub äussert mit dieser Verlängerung seinen Wunsch der Nachhaltigkeit und der Kontinuität im sportlichen Bereich. Michel Zeiter und die EHC Visp Sport AG einigten sich um eine Vertragsverlängerung um 1 Jahr.

Roman Botta und Pascal Annen sind ab 2013/14 Visper
Nachdem der Klub bereits während der vergangenen Saison mehrere Vertragsverlängerungen bekannt geben konnte, kann nun über weitere zwei Transfers informiert werden. Mit Roman Botta (1.87 M gross) kommt ein altbekanntes Gesicht zurück ins Oberwallis. Botta (246 NLA Spiele, 62 Skorer-Punkte sowie 166 NLB Spiele, 136 Skorer-Punkte) spielte bereits in der Saison 2008/09 für den EHC Visp (36 Spiele, 42 Punkte). Der gebürtige Tessiner Flügel spielte diese Saison in der Ausländerformation des HC Ambri-Piotta (25 Spiele, 12 Punkte). Mit 28 Jahren hat sich Roman Botta trotz Angeboten aus der obersten Spielklasse, für die sportliche Herausforderung im Oberwallis entschieden. Er unterschrieb einen Vierjahresvertrag im Oberwallis. Weiter hat der EHC Visp den 26-jährigen Pascal Annen (1.88 M gross) verpflichtet. Der Zuger (Center/Flügel) stürmte die letzten Jahre für den EHC Olten. Pascal Annen (319 NLB Spiele, 167 Skorer-Punkte) unterschrieb im Oberwallis einen 1-Jahresvertrag.

Rücktritt von Silvan Anthamatten
Silvan Anthamatten hat sich im Frühjahr 2013 mit den Verantwortlichen der EHC Visp Sport AG getroffen und den Wunsch geäussert, seine berufliche Karriere neu zu orientieren. Anthamatten wird eine berufliche Herausforderung bei der Bahnpolizei beginnen. Obwohl Anthamatten einen Vertrag für die nächsten 2 Saisons beim EHC Visp besitzt, unterstützt die EHC Visp Sport AG den Wunsch des Spielers und wird Ihm in seinem entscheid keine Steine in den Weg legen. Die EHC Visp Sport AG wünscht Silvan sowohl privat als auch beruflich viel Glück und dankt Ihm für die tollen gemeinsamen Momente im Dress des EHC Visp. Als erste Massnahme dieses Rücktritts wird Samuel Keller nächste Saison definitiv als Verteidiger auflaufen.


passende Links:

hockeyfans.ch


Quelle: Pressemeldung //PI