8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

Logo EBYSL.jpg

EBYSL: Ljubljana kann Führung in Gruppe B verteidigen



Teilen auf facebook


Samstag, 02.März 2013 - 21:51 - In der Erste Bank Young Stars League kam es am Samstag zu sechs Spielen. Fehervar, KAC, das LLZ Stmk. Süd/Graz 99ers, Olimpija Ljubljana und die Vienna Capitals konnten jeweils Heimsiege feiern, Znojmo konnte in Linz drei Punkte mitnehmen.

Obwohl die Innsbrucker in Szekesfehervar nach 31 Minuten bereits mit 2:0 führten, konnte der Tabellenführer der Gruppe A das Spiel noch drehen und letztendlich mit 4:2 gewinnen. Binnen fünf Minuten konnte Fehervar das Spiel durch Tore von Toth (31.), Reisz (33.) und Vincze (36.) drehen.

Die UPC Vienna Capitals gewannen gegen die Spielgemeinschaft EC Red Bull Salzburg/Zell am See 3:2. Die Wiener lagen bereits mit 3:0 in Front ehe die Salzburger bis auf ein Tor herankamen, für den Ausgleich hat es allerdings nicht gereicht.

Bis zum Ende ausgeglichen war das Spiel zwischen dem LLZ Stmk. Süd/Graz 99ers und dem EC VSV. Erst 16 Sekunden vor dem Spielende avancierte Leon Konecny mit seinem Treffer in numerischer Überlegenheit zum Matchwinner für die Steirer.

Auch im Duell zwischen den Erzrivalen Ljubljana und Jesenice ging es denkbar knapp zur Sache. Am Ende durfte sich Gastgeber Olimpija Ljubljana über einen knappen 4:3-Erfolg freuen und festigte damit auch den ersten Platz der Gruppe B.

Keine Chance hatte der EHC Liwest Linz, der Znojmo zu Gast hatte. Die Tschechen legten mit zwei Toren im ersten Drittel bereits den Grundstein zum Sieg, letztendlich kam ein 6:1-Auswärtssieg für Znojmo heraus.

Der KAC konnte gegen KHL Medvescak Zagreb einen knappen 5:3-Heimsieg feiern und bleibt durch diesen Sieg auch am Dritten der Gruppe A, den Graz 99ers, dran. Der Abstand zu den Steirern beträgt nach wie vo nur fünf Punkte.

SAPA Fehervar AV19 - HC TWK Innsbruck „Die Haie“ 4:2 (0:1, 3:1, 1:0)
Tore AVS: Toth (31.), Reisz (33.), Vincze (36.), Varga (47./pp2);
Tore HCI: Schramm (11./31.);

UPC Vienna Capitals – SPG EC Red Bull Salzburg/Zell/See 3:2 (1:0, 2:1, 0:1)
Tore VIC: Amon (10.), Gigler (26.), Nador (32.);
Tore SPG: Fursa (39.), Orsagh (52.);

LLZ Stmk Süd/Graz 99ers – EC VSV 4:3 (1:1, 1:2, 2:0)
Tore LLZ: Natter (5.), Strohmeier (32.), Schiechl (42./pp), Konecny (60./pp);
Tore VSV: Ban (15.), Herzog (26.), Brunner (36./pp);

HDD Telemach Olimpija Ljubljana – HD Mladi Jesenice 4:3 (3:2, 1:0, 0:1)
Tore OLL: Rezek (10./19.), Truden (10.), Pesjak (30./pp);
Tore HDM: Bizalj (12.), Zupancic (15./pp), Kozar (43.);

EHC Liwest Linz – HC Orli Znojmo 1:6 (0:2, 1:2, 0:2)
Tore BWL: Ober (35.);
Tore ZNO: Kacetl (8.), Holub (19.), Nahodil (21./27./pp), Schejbal (49.), Fusek (59.);

EC-KAC - KHL Medvescak Zagreb 5:3 (1:1, 2:1, 2:1)
Tore KAC: Sakic (16.), Koczera (31.), Vallant (31.), Schumnig (58.), Filipic (60./pp);
Tore MZA: Orescanin (19./pp), Jankovic (25.), Blagus (59./sh);

passende Links:

Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite


Quelle:Erste Bank Liga