4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99


Vierter Play-off-Akt: Fallen die Vorentscheidungen?



Teilen auf facebook


Dienstag, 26.Februar 2013 - 7:24 - Am Dienstag steht in den Stadien der Serie A ein richtungsweisender Spieltag an: Pustertal kann in Turin gegen Mailand Reißaus nehmen, Ritten mit einem Sieg in Cortina eine Hypothek auf den Halbfinaleinzug legen und der HCB die Serie gegen Asiago wieder völlig offen legen. Ambrosi: „Wir sind wiedererstärkt und wollen den Rückstand wett machen.“. Im Playout kann sich Fassa den Klassenerhalt sichern.


Playoff, 4. Spiel

Hafro Cortina - Ritten Sport Renault Trucks
Mit einer unvorhersehbaren Heimpleite hat Ritten die Serie mit Cortina selbst wieder spannend gemacht. Nachdem die „Buam“ dem Gegner über 60 Minuten häufig viel zu frei gewähren ließen und in der Verlängerung eine Vier-gegen-Drei-Situation ungenutzt ließen, wurden sie mit dem Tor von Paul Albers bestraft. Nun gilt es im Olympiastadion eine Trotzreaktion zu zeigen, denn eines steht fest: Ritten hat den Einzug ins Halbfinale immer noch selbst in der Hand. Zwei Siege fehlen der Wilson-Truppe zum Erreichen dieses Ziels. Vor dem zweiten Auswärtsspiel sorgt bei Ritten besonders eine Personalie für Furore, nämlich jene von Ryan Ramsay, der seine Handverletzung weitgehend auskuriert hat und bereits am Dienstag zur Verfügung stehen könnte. Eine Entscheidung wird unmittelbar vor dem Spiel erwartet. Mit Sicherheit wieder zur Verfügung stehen wird Ingemar Gruber, während Matteo Rasom und Alexander Eisath weiter passen müssen. Bei Cortina könnte Ryan Dingle zurückkehren, Adami wird aufgrund einer Sperre fehlen.


HC Valpellice Bodino Engineering – Alleghe Tegola Canadese
Für Spannung pur steht auch das Aufeinandertreffen zwischen Valpellice und Alleghe. Ein Auswärtssieg, wie jener der Piemontesen am Samstag im Belluno, könnte in dieser Serie bereits entscheidend sein. Bleibt abzuwarten wie sich Alleghe vom Schock erholt. Fakt ist, dass das Pokel-Team unbedingt gewinnen muss, um das Halbfinale nicht aus den Augen zu verlieren. Im jüngsten Duell war besonders der fahrlässige Umgang mit den Powerplays bei Alleghe ausschlaggebend. Diese Mängel gilt es in Hinblick auf das nächste Spiel abzustellen. Zu den Aufstellungen: Valpellice muss ohne den gesperrten Stürmer Anthony Aquino auskommen, während bei den Gästen Johansson und Guyer um einen Platz im Team kämpfen.


Migross Supermercati Asiago – HC Bozen
Der HC Bozen hat mit dem Heimsieg am Samstag ein kräftiges Lebenszeichen gesetzt und gleichzeitig wieder für Spannung in der Viertelfinalserie mit Asiago gesorgt. Dabei hat beim HCB erstmals in den Playoffs alles gepasst: Siegeswille, Einsatz und die sehnlichst vermisste Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor. „Alle haben an einem Strang gezogen. Doch mit dem einen Sieg haben wir noch gar nichts erreicht, nun müssen wir weiter mit den richtigen Attributen auftreten. Das morgige Spiel ist sicherlich vorentscheidend“, gibt Verteidiger Andrea Ambrosi die Marschrichtung beim Meister vor. Dieser kann die Auswärtsreise aufs Hochplateau von Asiago in Bestbesetzung antreten. Die Hausherren, die der Niederlage zum Trotz auch in Bozen einen guten Eindruck hinterlassen haben, bangen noch um den Einsatz von Federico Benetti. Ihn plagt eine Handverletzung.


Milano Rossoblu – Fiat Professional Wölfe
Das vierte Match zwischen Mailand und den Wölfen wird im PalaTazzoli in Turin ausgetragen, da das Agorà Stadion vom 27. Februar bis zum 3. März Schauplatz der Junioren-Weltmeisterschaft im Eiskunstlauf ist. Nach der Niederlage in Bruneck wollen die Lombarden am Dienstagabend ihren Rückstand wieder aufholen. Aber auch für die Pusterer wird es ein wichtiges Spiel. Mit einem Sieg könnten sie sich nämlich ihren ersten Matchpoint für Donnerstagabend erkämpfen. Mit dem Stadion in Turin haben die Jungs von Coach Paul Adey noch eine Rechnung offen: Am 12 Januar schieden sie im Italienpokal-Halbfinale gegen Valpellice aus. Diesmal wollen sie es besser machen und die Stadt im Piemont erhobenen Hauptes verlassen. Bei Mailand fehlt Angelo Esposito, während ein Einsatz von Andreas Lutz (Grippe) noch in den Sternen steht. Diego Iori hat sich nach dem Schlag gegen die Lunge im vergangenen Match wieder erholt. Bei den Gelb-Schwarzen wird wahrscheinlich Pat Kavanagh als überzähliger Ausländer auf die Tribüne geschickt, da Rok Pajic bisher mit drei Toren in drei Partien zu überzeugen wusste.


Playout, 4. Spiel

Aquile FVG Pontebba - SHC Val di Fassa Ferrarini
Nach drei Siegen in Folge will Fassa am Dienstagabend den ersten Matchpoint nutzen um den direkten Klassenerhalt in der Serie A unter Dach und Fach zu bringen. Pontebba hofft indessen auf einen Befreiungsschlag, um auf den Füßen zu bleiben und die Serie noch ein wenig hinauszuzögern. Wenn die Friulaner im Kampf gegen den Abstieg noch mitreden möchten, dürfen sie von nun an nicht mehr verlieren. Verlassen werden sie sich dabei vor allem auf ihren Goalie Anthony Grieco, der vor allem im dritten Spiel zu überzeugen wusste. Leicht wird die Aufgabe allerdings nicht, denn die größere Erfahrung der Ladiner könnte einmal mehr die den Unterschied ausmachen. Pontebba geht ohne Giudice zu Werke, Fassa wird komplett auflaufen (Zweifel besteht einzig bei Mattia Bernard).



Serie A - Viertelfinale, 4. Spiel – Dienstag, 26. Februar 2013 (Best-of-Seven-Serie)
Olympiastadion in Cortina, 20:30 Uhr
Hafro Cortina - Ritten Sport Renault Trucks
Best-of-Seven-Serie: 1:2 (0:3, 1:2, 3:2 n.V.)
Schiedsrichter: Ferrini, Gamper D., Mori, Pardatscher

PalaTazzoli in Turin, 20:30 Uhr
Milano Rossoblu - Fiat Professional Wölfe
Best-of-Seven-Serie: 1:2 (2:1, 0:1, 1:5)
Schiedsrichter: Gasser, Pichler, Gamper C., Waldthaler

Odegar Stadion in Asiago, 20:30 Uhr
Migross Supermercati Asiago - HC Bozen
Best-of-Seven-Serie: 2:1 (3:0, 4:1, 3:6)
Schiedsrichter: Colcuc, Pianezze, De Toni, Soia

Valmora Arena Cotta Morandini in Torre Pellice, 20:30 Uhr
HC Valpellice Bodino Enginering - Alleghe Tegola Canadese
Best-of-Seven-Serie: 2:1 (3:4, 3:2, 3:0)
Schiedsrichter: Cassol, Lottaroli, Biacoli, Terragni


Playout, 4. Spiel (Best-of-Seven-Serie)

Vuerich Stadion in Pontebba, 20:30 Uhr
Aquile FVG Pontebba - SHC Val di Fassa Ferrarini
Best-of-Seven-Serie: 0:3 (1:7, 0:2, 1:2)
Schiedsrichter: Bosio, Moschen, Calligaro, Bettarini


Quelle: Pressemeldung //PI