4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

Logo EBYSL.jpg

EBYSL: Jesenice und Znojmo wollen Fehervar ins Halbfinale folgen



Teilen auf facebook


Freitag, 22.Februar 2013 - 13:48 - In den kommenden drei Tagen stehen in der Erste Bank Young Stars League zehn Spiele auf dem Programm. Nach SAPA Fehervar AV19 können der HC Orli Znojmo und HD Mladi Jesenice als zweites und drittes Team ihr Halbfinal-Ticket fixieren. Fünftes Kärntner Derby steigt in Villach.

Für die Jungbären von KHL Medvescak Zagreb lief es in den letzten paar Tagen und Wochen nicht nach Wunsch: Gleich vier Mal in Folge mussten sich die Kroaten geschlagen geben und kassierten dabei ein Gesamtscore von 6: 20. Negativer Höhepunkt war am Mitwoch das 1:10 beim LLZ Steiermark Süd/Graz99ers. Jetzt wartet auf Filip Orescanin und Co. am Samstag das Heimspiel gegen die Olimpija Ljubljana Juniors. Die Slowenen gewannen im Februar bisher alle vier Spiele und erzielten dabei ein beeindruckendes Score von 23:8. Aktuell halten die Jung-Drachen schon bei 248 Saisontreffer. Damit fehlen den Slowenen nur noch zwei Tore auf ihren 250. Saisontreffer. Gegen die Jung-Bären konnten Jaka Zdesar und Company bisher drei von vier Saisonduellen gewinnen. Mit Zdesar stellen die Olimpija Ljubljana Juniors auch den Topscorer der Erste Bank Young Stars League, er hält bei 87 Punkten, davon 49 Tore.

Hält Salzburgs Torsperre auch in Znojmo!?
Mit der SPG EC Red Bull Salzburg/EK Zell am See reist am Samstag das Team der Stunde
zum HC Orli Znojmo: Die Salzburger feierten in den letzten beiden Runden Shut-out-Siege gegen den EHC Liwest Black Wings Linz (4:0) und SAPA Fehervar AV 19 (2:0). Mittlerweile sind Dominik Frank und Co. schon 125 Minuten ohne Gegentreffer. In Znojmo konnten die Jung-Bullen, wie auch die Kampfmannschaft, allerdings noch nie gewinnen. Überhaupt gelang den Salzburgern im Jahr 2013 in sechs Auswärtspartien erst einen Erfolg. Die Adler hingegen legten in den letzten Wochen vor eigenem Publikum einen starke Serie hin, konnten sechs Mal am Stück punkten und verließen dabei gleich vier Mal als Sieger das Eis. Am Montag gastieren die Tschechen dann noch in Innsbruck. Frantisek Nahodil und Co. benötigen nur mehr einen Sieg, um vom EHC LIWEST Black Wings Linz auch rechnerisch nicht mehr von einem Halbfinal-Platz verdrängt werden zu können.

Vienna Capitals Silver zu Gast in Innsbruck und Salzburg
Der HC TWK Innsbruck "Die Haie" bekommt es am Samstag mit den Vienna Capitals Silver zu tun. Nach drei Siegen der Wiener, behielten im letzten Duell die Haie klar die Oberhand. Beide Teams sind bereits aus dem Rennen um einen Play-off-Platz, könnten in ihrer Gruppe bestenfalls noch Dritter werden. Am Sonntag müssen die Wiener dann noch nach Salzburg, die ihre letzten drei Heimspiele alle zu Null gewinnen konnten! Für die Tiroler steht am Montag noch ein weiteres Heimspiel gegen den HC Orli Znojmo am Programm.

Black Wings vor Mission impossible in Ungarn?
SAPA Fehervar AV19 hat sein Halbfinalticket bereits seit einiger Zeit gebucht. Am Samstag könnten die Magyaren mit einem Heimsieg gegen den EHC LIWEST Black Wings Linz auch die letzten Play-off-Hoffnungen der Linzer zerstören. Vor eigenem Publikum präsentierten sich die Teufel im Jahr 2013 bisher souverän, gewannen alle sechs Heimspiele, während die Linzer in diesem Jahr bisher in ihren acht Auswärtsspiele stets als Verlierer das Eis verlassen mussten. Außerdem konnte Fehervar alle vier Saisonduelle mit den Black Wings für sich entscheiden.

Jesenice will am Wochenende Halbfinalticket buchen
HD Mladi Jesenice will am Wochenende mit zwei Heimsiegen über das LLZ Steiermark Süd / Graz99ers und den EC VSV das Halbfinal-Ticket auch rechnerisch fixieren. Gegen die Steirer haben Jure Pavlic und Co., der an den letzten zwei Runden jeweils nur ein Gegentor kassierte, eine ausgeglichene Saisonbilanz (2:2). Gegen die Villacher, die am Sonntag in der Stahlstadt zu Gast sind, gewannen die Steelers bisher drei aus vier Spielen.

KAC versucht sich an Villach's und Ljubljana's Heimserie
Immer ein Leckerbissen ist das Kärntner Derby zwischen dem EC VSV und dem EC-KAC, das am Samstag-Abend in der Villacher Stadthalle über die Bühne geht . Die Villacher legten im Jahr 2013 einen unglaubliche Heimserie hin, konnten alle acht Spiele für sich entscheiden. Am Sonntag wartet auf die Villacher dann beim HD Mladi Jesenice das Karawankenderby.

Die Rotjacken wollen mit Derbysieg Nummer 4 in dieser Saison und einem Sieg am Montag bei den Olimpija Ljubljana Juniors ihre kleine Chance auf das Halbfinale weiter intakt halten. Bei den Slowenen, die im Jahr 2013 bisher alle acht Heimspiele gewinnen konnten, gab es allerdings für die Rotjacken bisher noch nichts zu holen.

Erste Bank Young Stars League:
Sa, 23.02.2013: KHL Medvescak Zagreb - Olimpija Ljubljana Juniors (14:45 Uhr)
Sa, 23.02.2013: HC Orli Znojmo - SPG EC Red Bull Salzburg/EK Zell am See (16:30 Uhr)
Sa, 23.02.2013: HC TWK Innsbruck "Die Haie" - Vienna Capitals Silver (17:00 Uhr)
Sa, 23.02.2013: SAPA Fehervar AV19 - EHC Liwest Black Wings Linz (18:00 Uhr)
Sa, 23.02.2013: HD Mladi Jesenice - LLZ Steiermark Süd/Graz99ers (19:00 Uhr)
Sa, 23.02.2013: EC VSV - EC-KAC (19:55 Uhr)

So, 24.02.2013: SPG EC Red Bull Salzburg/EK Zell - Vienna Capitals Silver (17:30 Uhr)
So, 24.02.2013: HD Mladi Jesenice - EC VSV (19:00 Uhr)

Mo, 25.02.2013: HC TWK Innsbruck "Die Haie" - HC Orli Znojmo (18:30 Uhr)
Mo, 25.02.2013: Olimpija Ljubljana Juniors - EC-KAC (19:00 Uhr)


passende Links:

Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite


Quelle:Erste Bank Eishockey Liga