4
 
2

BWL vs.KAC

2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.G99

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

MZA vs.AVS

Logo EBYSL.jpg

EBYSL: Salzburger schließen auf



Teilen auf facebook


Freitag, 15.Februar 2013 - 13:03 - Im Donnerstagspiel der Erste Bank Young Stars League feierte die Spielgemeinschaft Red Bull/EK Zell gegen den HC Innsbruck einen 3:0 Shut-out Sieg und begann damit Phase II mit einem Sieg. Am Wochenende geht es mit 9 Spielen weiter.

Mit dem 3:0 Heimerfolg gegen die Innsbrucker Haie haben die Salzburger Boden in der Tabelle gutgemacht und liegen damit nur noch einen Zähler hinter den Innsbruckern. Auch die Vienna Capitals haben mit 49 Punkten aktuell nur noch drei Zähler Vorsprung auf die Salzburger. Das 3:0 gegen den HCI war das zweite Shut-out in der heurigen Saison für die Mozartstädter und gleichzeitig das erste für Goalie Moritz Mayer. Beim ersten Zu-Null Sieg der Spielgemeinschaft in St. Pölten gegen die LA Stars Prep im Oktober war Dominik Frank zwischen den Pfosten gestanden.

An diesem Wochenende haben die Salzburger noch zwei weitere Spiele vor der Brust, kommen also auf gleich drei Partien in vier Tagen. Am Samstag fahren sie nach Linz zum Duell gegen die Black Wings und schließen Sonntag die intensive Woche zuhause gegen SAPA Fehervar ab. Der ungarische Leader der Gruppe A hat seinerseits ein langes Auswärtswochenende vor sich: Vor dem Match in Salzburg am Sonntag tritt er noch am Samstag in Innsbruck an.

Die Black Wings aus Linz treffen an diesem Wochenende zweimal auf einen direkten Konkurrenten in der Tabelle. Sowohl das Duell mit den Salzburgern am Samstag, als auch das Aufeinandertreffen mit den Silver Caps in Wien am Sonntag sind also ein 3-Punkte-Spiel für die Oberösterreicher, die als Dritter weiterhin das beste österreichische Team der Gruppe A sind.

KAC muss in den Bunker
Wie in der Erste Bank Eishockey Liga kommt es auch bei den Young Stars an diesem Wochenende zum Duell Graz gegen Klagenfurt. Bei den Nachwuchscracks haben allerdings die Steirer am Samstag Heimvorteil und die Möglichkeit, die Rotjacken einzuholen. Drei Punkte trennen momentan die beiden punktbesten Teams der Liga voneinander. Für den KAC geht es aber nicht nur darum, die hinter ihm liegenden Teams auf Distanz zu halten, sondern auch das slowenische Spitzenduo nicht aus dem Auge zu verlieren. Neun Zähler Rückstand – bei einem Spiel weniger – sind es aktuell für die Klagenfurter.

Ein schwieriges Wochenende erwartet den zweiten Kärntner Verein, den EC VSV. Die Blau-Weißen treten am Samstag in Zagreb an und müssen auf halbem Weg zurück am Sonntag gegen die Olimpija Ljubljana Juniors antreten. Die grünen Drachen haben sich im ersten Spiel nach dem IIHF Break in beeindruckender Manier zurückgemeldet und das Derby gegen Leader Mladi Jesenice auswärts mit 5:2 gewonnen. Am Selbstvertrauen wird es den Slowenen also nicht fehlen.

Erste Bank Young Stars League
Sa, 16.02.2012 KHL Medvescak Zagreb – EC VSV 14:45 Uhr
Sa, 16.02.2012 HC TWK Innsbruck “die Haie – SAPA Fehervar AV19 17:00 Uhr
Sa, 16.02.2012 HC Orli Znojmo Mladez – UPC Vienna Capitals Silver 17:15 Uhr
Sa, 16.02.2012 EHC Liwest Black Wings Linz – SPG Red Bull/EK Zell 17:45 Uhr
Sa, 16.02.2012 LLZ Stmk Süd/Graz 99ers – EC KAC 18:40 Uhr

So, 16.02.2012 Olimpija Ljubljana Juniors – EC VSV 12:00 Uhr
So, 16.02.2012 Vienna Capitals Silver - EHC Liwest Black Wings Linz 17:30 Uhr
So, 16.02.2012 SPG Red Bull/EK Zell - SAPA Fehervar AV19 15:00 Uhr
So, 16.02.2012 HD Mladi Jesenice – KHL Medvescak Zagreb 19:00 Uhr

passende Links:

Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite


Quelle:Erste Bank Eishockey Liga