5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

  

Logo EBYSL.jpg

EBYSL: Favoriten setzten sich mit Siegen ab



Teilen auf facebook


Mittwoch, 13.Februar 2013 - 23:05 - In den heutigen Spielen der Erste Bank Young Stars League gab es durchwegs Erfolge für die Spitzenteams. Fehervar und Znaim feierten Heimsiege, Ljubljana holte im slowenischen Derby einen Auswärtssieg.

Die Adler aus Znaim haben heute Abend eindrucksvoll den zweiten Platz in der Tabelle gegen den ersten Verfolger, die LIWEST Black Wings Linz, verteidigt. Zwar konnten die Gäste aus Oberösterreicher durch ihren Toptorjäger Stefan Gaffal in Führung gehen, doch die Tschechen sorgten noch im Startdrittel mit drei Treffern für die Wende. Nach einem torlosen Mittelabschnitt sorgte Nahodil im Schlussdrittel mit dem vierten Tor in Unterzahl für die Vorentscheidung, schlussendlich schossen die Adler einen 6:1 Erfolg heraus. Damit bauten sie den Vorsprung auf den ersten Nicht-Play-off-Platz schon auf 17 Punkte aus.

SAPA Fehervar verteidigte gegen die Silver Caps souverän die Tabellenführung und feierte mit 3:1 den 19. Heimsieg im 20. Spiel. Bis knapp nach der Mitte des zweiten Drittels waren die Ungarn auf 3:0 davongezogen, bevor Ali Wukovits für die Wiener verkürzen konnte. Im Schlussdrittel tat sich auf dem Scoreboard nichts mehr und die Ungarn bleiben in der Gruppe A das Maß aller Dinge.

Das slowenische Derby zwischen Jesenice und Laibach wurde lange Zeit mit offenem Visier geführt. Das 0:1 konnten die Krainer in ein2:1 umdrehen, allerdings gingen die Drachen ihrerseits nach einem Doppelschlag mit 3:2 in die zweite Pause. Ein Doppelpack von Ligatopscorer Jaka Zdesar - es waren seine Scorerpunkte 84 und 85 – brachte im Schlussdrittel die Gäste dann endgültig auf die Siegerstraße und damit schrumpfte der Vorsprung von Jesenice auf zwei Punkte.

In Villach legte die Spielgemeinschaft Landesleistungszentrum Steiermark Süd/Graz 99ers einen blendenden Start hin und führte nach 20 Minuten durch Treffer von Strohmeier und Mader mit 2:0. Die Adler fighteten aber zurück und konnten noch im Mitteldrittel durch Rauchenwald und Heinricher ausgleichen. Nach einem torlosen Schlussabschnitt musste eine Verlängerung her, in der die Adler den Comeback-Sieg perfekt machten. Nico Brunner traf nach 146 Sekunden der Overtime in Überzahl zum 3:2. Damit bleibt der VSV 2013 in eigener Halle ungeschlagen.

Schon morgen Donnerstag geht es in der Erste Bank Young Stars League mit dem Spiel Red Bull Salzburg/EK Zell gegen den HC TWK Innsbruck „die Haie“ weiter.

HC Orli Znojmo – EHC Liwest Black Wings Linz 6:1 (3:1, 0:0, 3:0)
Tore ZNO: Nahodil (12./pp, 46./sh), Horak (14., 17., 51.), Hobza (60.)
Tore BWL: St. Gaffal (10.)

SAPA Fehervar AV19 – Vienna Capitals Silver 3:1 (1:0, 2:1, 0:0)
Tore AV19: Pillok (9.), Rusk (29./pp), Varga (33.)
Tore Caps: Wukovits (38.)

HD Mladi Jesenice – Olimpija Ljubljana Juniors 2:5 (1:1, 1:2, 0:2)
Tore HDM: Sodja (13./pp, 23.)
Tore OLL: Rezek (1.), Snoj (25.), Sotlar (38.), Zdesar (45., 50./sh)

EC VSV –LLZ Steiermark Süd/Graz 99ers 3:2 n.V. (0:2, 2:0, 0:0, 1:0)
Tore VSV: Rauchenwald (24.), Heinricher (38.), Ni. Brunner (63./pp)
Tore Graz: Strohmeier (16./pp), Mader (19.)

Do, 14.02.2013 SPG Red Bull/EK Zell – HC TWK Innsbruck „die Haie“ 18:45 Uhr

passende Links:

Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite
EC Klagenfurter AC II
EC Villacher SV U20


Quelle:Erste Bank Liga