8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB


Visp verlängert verschiedene Spielernverträge



Teilen auf facebook


Mittwoch, 13.Februar 2013 - 18:36 - Die EHC Visp Sport AG hat verschiedene Spielerverträge vor den kommenden Playoffs verlängert. Nach den Verpflichtungen von Domenico Pittis (2 Saisons), Xavier Reber (1 Saison) und Sandro Wiedmer (4 Saisons), können zusätzlich folgende Vertragsunterzeichnungen gemeldet werden.

Matthias Schoder: 2 Jahresvertrag
Matthias Schoder hat seinen Vertrag beim EHC Visp um 2 Jahre verlängert. Schoder verfügt über langjährige Erfahrung in der National League A – insbesondere mit den Langnau Tigers – wo er mehrheitlich als Nummer 1 im Tore stand. In Visp hat sich Matthias Schoder als ein starker Rückhalt erwiesen. Seine Konstanz in den letzten zwei Jahren machen aus Ihm einer der besten Torhüter der Liga. Somit verfügt der EHC Visp in den kommenden 2 Jahren mit Matthias Schoder und Martin Zerzuben – auf dieser strategisch wichtigen Position - über eines der wohl besten Torhüterduos der Liga.

Marco Schüpbach verlängert 1 Saison
Marco Schüpbach und die EHC Visp Sport AG haben ihre Zusammenarbeit um ein weiteres Jahr verlängert. Der Berner gehört zum Stamm des Teams. Er wird in der kommenden Saison sein 12. Jahr für die Oberwalliser bestreiten. Schüpbach (802 NL-Spiele, 204 Punkte) ist ein Leistungsträger im Team der Oberwalliser, ein Beispiel an Treue und Professionalismus. Er ist mit Beat Heldstab der dienstälteste Spieler beim EHC Visp.

Niki Altorfer: neuer 1-Jahresvertrag
Niki Altorfer konnte die gesetzten Erwartungen bestätigen. Er gilt als aggressiver und torgefährlicher Flügel. In der aktuellen Saison gelangen Ihm in 47 Spiele 42 Skorerpunkte. Der 22-jährige Zürcher kam letzte Saison von den GCK Lions ins Oberwallis.

Sacha Wollgast: 3-Jahresvertrag
Verteidiger Sacha Wollgast unterschrieb einen 3-Jahresvertrag beim EHC Visp. Der Ostschweizer verstärkte bereits letzte Saison die Oberwalliser in den Playoffs – dabei zählte er als einer der Leistungsträger in der Verteidigung. Wie Niki Altorfer, wurde auch Sacha Wollgast bei den GCK Lions ausgebildet. In 243 NLB-Spielen, gelangen Ihm 58 Skorerpunkte.

Sandro Joss: neuer 1-Jahresvertrag
Sandro Joss und der EHC Visp haben ihre Zusammenarbeit um 1 Jahr verlängert. Sandro Joss gilt als harter und einsatzfreudiger Flügelstürmer. Er spielt bereits seine dritte Saison im Oberwallis. Der 22-jährige Sandro Joss wurde beim EVZ ausgebildet, ehe er im Meisterjahr zum EHC Visp wechselte.

Martin Alihodzic: Nachwuchstalent mit Vertrag in der 1. Mannschaft
Martin Alihodzic, Sohn des im Oberwallis bestens bekannten Handballtrainers Mehmed Alihodzic, konnte bereits in der aktuellen Saison erste Einsätze sowie sein erstes NL-Tor für die Visper verzeichnen. Der 18-jährige Flügel bringt nebst Einsatzfreude, das gewünschte Körperspiel mit. Der EHC Nachwuchsspieler hat einen 1-Jahresvertrag mit dem Visp unterzeichnet.

Marek Indra: B-Lizenz in Visp
Weiter hat der EHC Visp die Lizenz des Tschechen Marek Indra gesichert. Indra spielte zuletzt beim HC Thurgau und könnte bei einer Verletzung eines der Visper Söldner, im Oberwallis „einspringen“.

Weiter hat der EHC Visp einen Vertrag mit einem Stürmer eines Ligakonkurrenten unterzeichnet. Aus „sportethischen“ Gründen sowie nach Rücksprache und auf Wunsch des aktuellen Klubs des Spielers, wird diese Vertragsunterzeichnung erst nach Playoff-Ende mitgeteilt. Die EHC Visp Sport AG wird, wie in den vergangenen Jahren, während den Playoffs keine weiteren Transferaktivitäten bekannt geben.

passende Links:

hockeyfans.ch


Quelle: Pressemeldung //PI