3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

  

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

INL Leader Zell ringt Slavija nieder



Teilen auf facebook


Sonntag, 10.Februar 2013 - 20:03 - Die Zeller Eisbären haben sich wieder in der Siegerspur eingefunden. Nachdem die Pinzgauer zuletzt zwei Mal in Folge verloren hatten, setzten sie sich am Sonntag gegen Slavija Ljubljana mit 3:2 nach Penalty Schießen durch. Nutznießer des Siegs war Bregenzerwald, das weiterhin vor den Slowenen auf Platz 2 bleibt.

Fünf Spiele musste der Zeller Headcoach immer wieder seine erste Linie umbauen, ehe er heute erstmals wieder von Beginn an seinen Parade Block aufs Eis schicken konnte. In der vierten Minute war es dann eben dieser Block der nach einer herrlichen Kombination auf 1:0 für die Gastgeber stellte. In weiterer Folge die Zeller besser, doch im Powerplay erzielte Rok Snoj den zu diesem Zeitpunkt eher glücklichen Ausgleich. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch in dem die Slowenen drei Minuten vor Drittel Ende sogar noch auf 1:2 stellten.

Auch im zweiten Drittel sahen die Fans eine harte Partie mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten. Für die Eisbären war es Igor Rataj mit einem seiner genialen Schüsse knapp nach der blauen Linie der den Spielstand egalisierte. In weiterer Folge wurde die Partie von Minute zu Minute ruppiger. Tore fielen aber keine mehr und so endete ein zerfahrener Mittelabschnitt mit 2:2.

Auch das dritte Drittel wirkte lange Zeit sehr zerfahren. Die Pinzgauer taten zwar mehr fürs Spiel, doch die Scheibe wollte nicht ins Tor. Viele versteckte Fouls und eine Menge Unterbrechungen verhinderten ein flüssiges Spiel und so kam es wie es kommen musste, die Partie ging in die Verlängerung.
Auch in der Overtime fanden beide Teams keinen Weg die beiden Torhüter zu bezwingen und so musste der Sieger in einem Penaltyschießen ermittelt werden.

Im Penaltyschießen erlöste Schütze Nummer 5 auf Seiten der Zeller Eisbären, Franz Wilfan die Fans!

passende Links:
EK Zeller Eisbären