8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

grabner aufrecht nach links.jpg Bridget Samuels

Grabner und die Islanders bleiben ohne Torerfolg



Teilen auf facebook


Montag, 04.Februar 2013 - 5:34 - Erst in der Schlussphase mussten sich Michael Grabner und seine New York Islanders im Derby gegen die New Jersey Devils geschlagen geben. Bis zur 57. Minute stand es torlos, danach machten die "Teufel" alles klar.

Es war ein enges, ausgeglichenes Spiel im Zeichen zweier ausgezeichneter Torhüter und guter Defensivleistungen, das sich die New Jersey Devils und die gastgebenden Islanders lieferten. Anders als in den letzten beiden Partien waren die Devils defensiv gefestigt und zeigten auch bei den Special Teams eine deutliche Leistungssteigerung. Erst vor wenigen Tagen hatten Grabner & Co. dank des Power Plays noch mit 5:1 gewonnen, dieses Mal lief alles anders.

In der 57. Minute gingen die Devils nach bis dahin torlosem Spielverlauf im Power Play in Führung und als eine Minute später sogar das 2:0 gelang, war bei den Islanders Feuer am Dach. Die Gastgeber riskierten, holten ihren Torhüter vom Eis und kassierten prompt noch das 0:3, was gleichzeitig den Endstand bedeutete.
Michael Grabner hatte eine Riesenchance im Break, wurde dabei aber von Devils Goalie Hedberg gestoppt. Der Kärntner stand bei zwei Gegentoren am Eis, bekam 20:38 Minuten Eiszeit und schoss zwei Mal aufs Devils-Tor.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com