8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

  

Logo EBYSL.jpg

EBYSL: Linz geht in Laibach unter, VSV schlägt Caps



Teilen auf facebook


Sonntag, 03.Februar 2013 - 21:22 - In der Erste Bank Young Stars League bestärkte der EC-KAC und das LLZ Stmk Süd/Graz 99ers ihre Playoff-Ambitionen mit Heimsiegen über Fehervar bzw. Zagreb. Für die dezimiert angetretenen Linzer gab es hingegen eine Abfuhr in Ljubljana. Zum Abschluss der Phase I der Meisterschaft und auch ihrer Saison feierten die LA Stars Prep einen Überraschungserfolg in Jesenice.

Der EC-KAC hatte den überlegenen Tabellenführer der Gruppe A zu Gast und SAPA Fehervar AV19 ging auch standesgemäß mit einer 1:0-Führung in die erste Pause. Gleich zu Beginn des Mittelabschnitts sorgte Patrick Berr in Überzahl für den Ausgleich und in einem von Strafen geprägten Schlussdrittel gelang Nicolas Paul sogar der Siegtreffer für die Rotjacken.

Für die Klagenfurter bleibt der Abstand zu den Playoff-Plätzen aber gleich, da die Olimpija Ljubljana Juniors im Heimspiel gegen Linz einen klaren 8:1-Erfolg feierten. Schon im Startdrittel machten die Jungdrachen alles klar, wobei zwei Shorthander innerhalb von nur acht Sekunden den Oberösterreichern das Genick brachen. 18 Sekunden vor dem Ende glückte den stark dezimierten Linzern in einem erfolgreich gestalteten Powerplay durch Lukas Winkler zumindest der Ehrentreffer.

Das LLZ Stmk Süd/Graz 99ers bleibt durch einen hart erkämpften 3:2-Heimsieg über Zagreb in Lauerstellung. Die Steirer dominierten vor allem im Mittelabschnitt und gingen durch Tore von Daniel Natter und Rupert Strohmeier mit 2:0 in Führung. Die Kroaten kämpften sich zwar zurück und bejubelten zwischendurch auch den Ausgleich, doch Manuel Laritz markierte mit seinem Treffer zum 3:2 den wichtigen Heimerfolg.

In Villach ging der Erfolgslauf der Jungadler auch im Spiel gegen die Silver Caps weiter. Zwei späte Tore im ersten Drittel stellten die Weichen für den fünften Sieg in Serie. Daniel Ban glückte mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend, diesmal sogar in Unterzahl, schon im Mittelabschnitt die Vorentscheidung. In den letzten 20 Minuten schrieben die Wiener durch Stefan Nador zwar an, doch Lukas Schluderbacher ließ in weiterer Folge nichts mehr zu. Am Ende hieß es 4:1 für die Blau-Weißen.

In Jesenice hatte das Team der LA Stars Prep den letzten Auftritt in der diesjährigen Saison. Schon am Vortag zeigten die bereits ausgeschiedenen Niederösterreicher am gleichen Ort eine gute Leistung, es setzte jedoch eine 0:2-Niederlage. Diesmal drehten die Gäste den Spieß gegen den Tabellenführer der Gruppe B um. Friedrich Schröder brachte den Außenseiter zur Halbzeit des Spiels in Führung. In einer ausgeglichenen Partie hielt Goalie Sandro Aeschlimann seinen Kasten zum ersten Mal in dieser Spielzeit sauber. Marco Richter sorgte in der letzten Minute mit einem Empty Net-Treffer für den 2:0-Endstand.

So, 03.02.2013: EC-KAC - SAPA Fehervar AV19 2:1 (0:1, 1:0, 1:0)
Tore KAC: Berr (24./pp), Paul (50.)
Tor Fehervar: Kocsis (19./pp)

LLZ Stmk Süd/Graz 99ers – KHL Medvescak Zagreb 3:2 (0:0, 2:1, 1:1)
Tore LLZ: Natter (21.), Strohmeier (27.), Laritz (44.)
Tore Zagreb: Blagus (30./sh), Milicic (42.)

Olimpija Ljubljana Juniors – EHC Black Wings Linz 8:1 (5:0, 1:0, 2:1)
Tore Ljubljana: Rezek (9.), Pesjak (17./pp2), Zdesar (18., 20./sh1, 47.), Sotlar (20./sh1), Dovic (37./pp, 48.)
Tor Linz: Winkler (60./pp)

EC VSV – Vienna Capitals Silver 4:1 (2:0, 1:0, 1:1)
Tore VSV: Ban (18., 24./sh1), Kronig (20.), Alagic (51.)
Tor Caps: Nador (42.)

HD Mladi Jesenice – LA Stars Prep 0:2 (0:0, 0:1, 0:1)
Tore Stars: Schröder (31.), Richter (60./en)

passende Links:

Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite
EHC Liwest Black Wings Linz II
Olimpija Ljubljana Junior


Quelle:Erste Bank Liga