5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

1
 
1

ZNO vs.HCB

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

  

Logo EBYSL.jpg

EBYSL: Ein erfolgreicher Tag für die Heimteams



Teilen auf facebook


Samstag, 02.Februar 2013 - 21:44 - In der Erste Bank Young Stars League setzten sich am Samstag alle fünf Heimteams durch. Am Sonntag folgen noch fünf weitere Spiele. Danach folgt für die Teams bis Mittwoch, dem 13. Feber 2013 eine zehntägige Meisterschaftspause.

Auch im 38. und letzten Spiel der Saison blieben die LA Stars Junior Prep ohne Punkte: Dieses Mal verloren Mathias Kastner und Company bei den Innsbrucker Haien klar mit 2:7. Die Tiroler stellten bereits im ersten Drittel die Weichen auf Sieg: David Lindner (7/pp.) und Clemens Paulweber (11.) sorgten für eine 2:0-Führung. Nach dem ersten Drittel wechselten die Gästen ihren Torhüter, Richard Albrecht kam für Eliah Knecht. Der Mittelabschnitt hatte gleich fünf Treffer zu bieten: Nach nur 122 Sekunden erhöhte Valentin Schennach auf 3:0. Danach konnten die Gäste durch Cedric Irhueogie auf 1:3 verkürzen und auch auf das 1:4 durch Daniel Frischmann hatten die Niederösterreicher durch Mathias Kastner in Überzahl nochmals eine Antwort. Aber mit ihrem zweiten Tor an diesem Abend hatten die St. Pöltner ihre Pulver für heuer verschossen. Ganz anders die Innsbrucker, die durch einen Doppelschlag von Clemens Paulweber und David Gitsch Ende des zweiten Drittels, sowie ein weiteres Goal von Christophe Veermeersch am Ende einen klaren 7:2-Heimsieg feierten.

Villach bleibt 2013 zu Hause unbesiegt
Der EC VSV setzt seinen tollen Lauf im Jahr 2013 zu Hause weiter fort. Die Jung-Adler gewannen auch ihr sechstes Heimspiel im neuen Jahr gegen SAPA Fehervar AV19 6:2. Bereits nach 37 Sekunden eröffnete Alexander Rauchenwald die Torjagd. Bis zur 42. Minute zogen die Draustädter durch weitere Treffer von Nico Brunner (6.), Christoph Herzog (26./pp) und Valentin Leiler (42.(sh) auf 4:0 davon. Die Ungarn gaben aber nicht auf und durften durch Treffer von Adam Sofron und Gergo Toth nochmals kurz Hoffnung schöpfen. Doch im Finish machten die Kärntner durch Raphael Riebler alles klar (57.). Eine Sekunde vorm Ende traf Fabian Stichauner sogar noch zum 6:2-Sieg des EC VSV ins leere Tor. Während die Adler damit auch im sechsten Heimspiel des Jahres 2013 siegreich blieben, kassierte Leader SAPA Fehervar AV19, die dritte klare Auswärtsniederlage in Folge.

Olimpija Juniors feiern sechsten Heimsieg in Folge
Die Olimpija Ljubljana Juniors bleiben 2013 vor eigenem Publikum eine Macht! Die Drachen besiegten den HC Orli Znojmo mit 6:3 und feierten damit ihren sechsten Heimsieg in Folge. Nach einem 1:1-Unentschieden nach 20 Spielminuten, konnten die Slowenen durch Treffer von Gal Zidan (26.), Kristijan Cepon (28.) und Nik Truden (30.) bzw. Jakub Fusek (29.) Mitte des zweiten Drittels auf 4:2 davon ziehen. Im Schlussdrittel machte dann Miha Pesjak (50., 56.) mit einem Doppelpack zum 6:2 für die Slowenen alles klar. Den Tschechen gelang durch Radovan Holub danach nur noch eine Ergebniskorrektur.

Zagreb besiegt Black Wings im Penaltyschießen
Der Sieger der Partie KHL Medvescak Zagreb vs EHC LIWESTBlackWings Linz wurde erst im Penaltyschießen gefunden. Nach 65 Minuten stand es zwischen den beiden Teams 4:4, wobei Mislav Blagus bzw. Stefan Gaffal (Saisontreffer 30 und 31) jeweils zwei Mal trafen. Damit fehlen den Linzer Stürmer nun nur noch zwei Tore auf den Top-Wert von Jaka Zdesar (33, Olimpija Juniors). Im Penaltschießen sorgte Nikola Senzel für den Sieg der Bären!

Jure Pavlic und Peter Bizalj Matchwinner für HD Mladi Jesenice
Der HD Mladi Jesenice besiegte LA Stars Prep mit 2:0. Bis zurr 44. Minute stand es 0:0, ehe Peter Bizalj in doppelter Überzahl zum 1:0 traf. Bizalj war es auch, der in der 59. Spielminute mit einem Emty-Net-Treffer den 2:0-Endstand fixierte. Goalie Jure Pavlic hielt alle 18 Schüsse der St. Pöltner und feierte sein viertes Saison-Shut-out. Am Sonntag stehen sich die Teams erneut in Slowenien gegenüber.

02.02.2013: KHL Medvescak Zagreb - EHC Liwest Black Wings Linz 5:4 n. P. (1:2,2:1,1:1,0:0,1:0)
Tore Zagreb: Mikulic (2.), Blagus (26., 31./pp), Jankovic (58.), Senzel (65./entsch. P.)
Tore Linz: Gaffal (10., 59.), Krcho (14.), Pastl (35./pp)

02.02.2013: EC VSV – SAPA Fehervar AV19 6:2 (2:0,1:0,3:2)
Tore Villach: Rauchenwald (1.), Brunner (6.), Herzog (26./pp), Leiler (42./sh), Riebler (58.), Stichauner (60./EN)
Tore Szekesfehervar: Sofron (43./pp), Toth (51.)

02.02.2013: Olimpija Lubljana Juniors – HC Orli Znojmo 6:3 (1:1,3:1,2:1)
Tore Ljubljana: Krivec (16./pp), Zidan (26.), Cepon (28.), Truden (30.), M. Pesjak (50., 56.) Tore Znojmo: Cerovecki (4.), Fusek (29.), Holub (57.)

02.02.2013: HC TWK Innsbruck "Die Haie" – LA Stars Junior Prep 7:2 (2:0,4:2,1:0)
Tore Innsbruck: Lindner (7./pp), Paulweber (11., 35./pp), V. Schennach (23.), Frischmann (30.), Gritsch (36.), Vermeersch (46.)
Tore St. Pölten: Irhuesogie (26.), Kastner (33./pp)

02.02.2013: HD Mladi Jesenice – LA Stars Prep 2:0 (0:0,0:0,2:0)
Tore Jesenice: Bizalj (43./pp2, 59.)

Weiteres Programm:
So, 03.02.2013: EC-KAC - SAPA Fehervar AV19 12:00 Uhr
So, 03.02.2013: LLZ Stmk Süd/Graz99ers - KHL Medvescak Zagreb 16:05 Uhr
So, 03.02.2013: Olimpija Ljubljana Juniors – EHC Liwest Black Wings Linz 16:15 Uhr
So, 03.02.2013: EC VSV – Vienna Capitals Silver 17:35 Uhr
So, 03.02.2013: HD Mladi Jesenice – LA Stars Prep 19:00 Uhr

passende Links:

Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite
Fehervar Alba Volan 19 II
EC Villacher SV U20


Quelle:Erste Bank Liga