4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

  

Logo EBYSL.jpg

EBYSL: Klare Heimsiege für VSV und Linz



Teilen auf facebook


Mittwoch, 30.Januar 2013 - 22:20 - Zwei Spieler, die am Vortag noch in der ersten Mannschaft zum Einsatz kamen, verhalfen ihren Teams zu wichtigen Siegen in der Erste Bank Young Stars League: in Linz schnürte Kevin Macierzynski einen Doppelpack beim 5:1 über Znojmo und Villachs Nico Brunner erzielte sogar drei Treffer gegen Graz. Zudem ließen die LA Stars Prep mit einem vollen Erfolg in Zagreb aufhorchen.

Der EHC Liwest Black Wings Linz konnte am Mittwoch den Abstand auf die Playoff-Ränge im direkten Duell mit Znojmo verkürzen. Kevin Macierzynski brachte sein Team zwei Mal in Führung, im Schlussdrittel sorgten drei weitere Treffer für den klaren 5:1-Erfolg. Die Tschechen, die zuletzt sieben Mal in Folge auswärts punkteten, mussten nach langer Zeit wieder mit leeren Händen die Heimreise antreten.

Im Kellerduell der Gruppe A feierten die weiterhin punktelosen LA Stars Junior Prep gegen die SPG EC Red Bull/EK Zell im torlosen ersten Drittel einen Achtungserfolg. Zwei Powerplay-Treffer von Mike Hummer brachten die Salzburger im Mittelabschnitt auf die Siegerstraße. Julian Großlercher stellte den 4:1-Endstand her, womit die SPG in der Tabelle den Innsbruckern bis auf einen Zähler näher kam.

Der EC VSV setzte seinen Erfolgslauf der letzten Wochen auch im Heimspiel gegen das LLZ Stmk Süd/Graz 99ers fort. Nico Brunner, der gestern noch mit der Kampfmannschaft eine empfindliche Derbyniederlage einstecken musste, avancierte dabei mit drei Treffern zum Helden. Die Blau-Weißen leisteten mit dem 6:1-Sieg auch dem Lokalrivalen aus Klagenfurt Schützenhilfe im Playoff-Rennen, denn die Steirer bleiben nach dieser Nullnummer auf dem vierten Rang.

Die LA Stars Prep hatten beim Auftritt in Zagreb mehr vom Spiel und gingen mit einer 1:0-Führung in die erste Pause. Die Niederösterreicher ließen sich auch von einem Doppelschlag der Kroaten nicht beirren und glichen noch im Mittelabschnitt aus. In den letzten 20 Minuten zündeten die Gäste ein wahres Feuerwerk, vier weitere Treffer bescherten ihnen einen 6:2-Erfolg, den zweiten Sieg im vierten direkten Vergleich.

EHC Black Wings Linz – HC Orli Znojmo 5:1 (1:0, 1:1, 3:0)
Tore Linz: Macierzynski (10./pp, 28.), Kirchschläger (43.), Weinberger (52.), Fechtig (56./pp)
Tor Znojmo: Fusek (24.)

LA Stars Junior Prep – SPG EC Red Bull/EK Zell 1:4 (0:0, 1:3, 0:1)
Tor Junior Prep: Pöschmann (36.)
Tore SPG: Strobl (28.), Hummer (30./pp, 40./pp2), Großlercher (58.)

EC VSV – LLZ Stmk Süd/Graz 99ers 6:1 (2:0, 3:0, 1:1)
Tore VSV: Brunner (5., 11., 35.), Ban (28./pp), Leiler (39.), Rauchenwald (47.)
Tor LLZ: Gelazis (47.)

Medvescak Zagreb – LA Stars Prep 2:6 (0:1, 2:1, 0:4)
Tore Zagreb: Mikulic (23.), Kaleb (27.)
Tore LA Stars Prep: Evangelista (6.), Wagner (32./pp), Richter (42., 43.), Baltram (46./pp), Hrdina (49.)

passende Links:
EHC Liwest Black Wings Linz II
HC Orli Znojmo U20


Quelle:Erste Bank Liga