2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

grabner aufrecht nach links.jpg Bridget Samuels

Grabner verliert nach 4:2 Führung noch



Teilen auf facebook


Montag, 28.Januar 2013 - 7:34 - Zuerst drehten die New York Islanders bei ihrem Gastspiel in Winnipeg ein 1:2 in eine 4:2 Führung um, doch letzten Endes reichte das nicht. Die Mannschaft von Michael Grabner unterlag schließlich mit 4:5 nach Verlängerung.

Der Abend hatte verheißungsvoll begonnen, denn die Islanders waren bereits in der 3. Minute in Führung gegangen. Aber Winnipeg kam zurück und glich zur Hälfte des ersten Drittels aus. Nach 40 Minuten führten die Jets sogar, denn in der 26. Minute trafen die Gastgeber zum 2:1.

Das hieß für die Gäste aus Long Island, dass sie im letzten Drittel Gas geben mussten. Und das taten sie auch! Nach nur 22 Sekunden gelang der Ausgleich, binnen zehn Minuten hatten sich die Gäste eine 4:2 Führung erarbeitet. Doch das reichte nicht für einen Sieg, sondern nur für einen Punk.

Winnipeg warf noch einmal alles nach vorne und kam noch zum Ausgleich. In der fälligen Verlängerung war es dann Evander Kane, der nach 119 Sekunden den Siegtreffer zum 5:4 für die Jets erzielte.
Michael Grabner blieb in dieser Partie ohne Scorerpunkt und ging nach zwei Torschüssen mit einer ausgeglichenen PlusMinus Bilanz vom Eis.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com