2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

  

photo_326152_20130104.jpg EXPA Pixsell Sanjin Strukic

Strafen kosten KAC Sieg in Zagreb



Teilen auf facebook


Freitag, 25.Januar 2013 - 22:04 - Der KAC war beim Gastspiel in Zagreb drauf und dran, die Bären zu schlagen, aber dann leistete man sich in der Schlussphase zu viele Strafen und kassierte noch den 4:4 Ausgleich. In der Overtime gewannen die Kroaten dann mit 5:4 und holten damit die ersten zwei Punkte in der Zwischenrunde. Aber auch der KAC hat angeschrieben.

Die ersten Minuten zwischen KHL Medvescak Zagreb und dem EC-KAC hatten es bereits in sich. Schon in der fünften Minute brachte Andy Sertich die Hausherren mit einem Schuss von der blauen Linie mit 1:0 in Führung. Aber nur wenig später schlugen die Kärntner zurück: Die Kroaten verloren den Puck an der Blauen und Mike Siklenka schloss die 2-gegen-1-Aktion zum Ausgleich ab. Und nur 42 Sekunden später brachte David Schuller aus kurzer Distanz nach tollem Pass von Tomislav Zanoski die Gäste sogar mit 2:1 in Führung. Die Hausherren agierten in der Abwehr zu nachlässig und das nützte Jamie Lundmark kaum zwei Minuten später in Überzahl nach einer schönen Tic-Tac-Toe-Action zum 3:1. Auf der anderen Seite tankte sich Curtis Fraser durch die KAC-Verteidigung, sein Schuss fiel jedoch zu schwach aus und auch ein Powerplay ließ Medvescak ungenützt.

Die Kroaten begannen das Mitteldrittel in Überzahl, aber Brandon Buck scheiterte an der Fanghand von Andy Chiodo. Besser machte es hingegen Kenny MacAulay: Der Verteidiger schlich sich heran und traf backhand alleinstehend vorm Tor zum 2:3. Kyle Grentree glich nach Doppelpassspiel mit Dennis Bozic im zweiten Versuch sogar zum 3:3 aus. Der KAC bekam ein Powerplay und nützte das durch Tyler Scofield zur erneuten Führung.

Zu Beginn des Schlussdrittels war nicht viel los in der ARENA, doch dann musste sich Mike Ouzas bei einem Schuss von Thomas Hundertpfund und einem Slapshot von Jamie Lundmark auszeichnen und hielt so sein Team weiterhin im Spiel. Die beste Chance vergab dann Tomislav Zanoski, der mit einem Penaltyshot an Mike Ouzas scheiterte. Mike Siklenka wurde nach einer Rauferei mit Sasa Martinovic unter die Dusche geschickt und im Powerplay rettete Kyle Greentree die Bären in die Verlängerung (56.). Dort hatten die Hausherren das bessere Ende für sich: Francois Bouchard feuerte einen Schuss von der Blauen ab und ließ die 11.000 Fans jubeln.

KHL Medvescak Zagreb - EC KAC 5:4 n.V. (1:3, 2:1, 1:0, 1:0)
Zuschauer: 11.204
Referees: GEBEI P.; NEMETH M., WIDMANN F.
Tore: SERTICH A. (04:14 / BUCK B., MACAULAY K.), MACAULAY K. (24:44 / NAGLICH A., BOUCHARD F.), GREENTREE K. (32:23 / MARTINOVIC S., BOZIC D.), GREENTREE K. (55:13 / NAGLICH A.), BOUCHARD F. (63:54 / MARTINOVIC S.) resp. SIKLENKA M. (05:55 / SPURGEON T.), SCHULLER D. (06:37 / ZANOSKI T., DOELL K.), LUNDMARK J. (08:28 / FUREY K., IBERER F.), SCOFIELD T. (35:16 / DOELL K., HUNDERTPFUND T.)
Goalkeepers: OUZAS M. (63 min. / 30 SA. / 4 GA.) resp. CHIODO A. (63 min. / 29 SA. / 5 GA.)
Penalty in Minuten: 14 resp. 67 (MISC - SIKLENKA M., GA-MI - SIKLENKA M., GA-MI - SIKLENKA M.)

Die Kader:
KHL Medvescak Zagreb: BOUCHARD F., BOZIC D., BRINE D., BUCK B., FRASER C., GREENTREE K., KOREN G., KOSTOVIC D., KRISTAN R., LETANG A., MACAULAY K., MARTINOVIC S., MIKULIC L., MILLER A., NAGLICH A., OUZAS M., PERKOVICH N., SERTICH A., SIJAN I., YELOVICH A.

EC KAC: CHIODO A., DOELL K., FUREY K., GEIER M., Geier S., HUNDERTPFUND T., IBERER F., ISOPP M., KIRISITS J., KOCH T., LAMMERS J., LUNDMARK J., PIRMANN M., REICHEL J., SCHELLANDER P., SCHULLER D., SCHUMNIG M., SCOFIELD T., SIKLENKA M., SPURGEON T., SWETTE R., ZANOSKI T.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
EC Klagenfurter AC


Quelle:Erste Bank Liga