2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

G99 vs.BWL


Italien: Spitzenspiele in der Master und Relegation Round



Teilen auf facebook


Mittwoch, 23.Januar 2013 - 15:23 - Am vierten Spieltag der Master Round sind die Schweinwerfer vor allem auf das Derby zwischen Tabellenführer HC Bozen und den Wölfen Fiat Professional gerichtet. In der Relegation Round kämpfen Mailand und Asiago um Platz eins.

Master Round

HC Bozen – Fiat Professional Wölfe
Am Donnerstag findet in der Bozner Eiswelle das bei den Fans mit Sehnsucht erwartete fünfte Derby zwischen Füchsen und Wölfen statt. Mit einem Sieg könnten sich die Bozner weitere drei Punkte von den Pusterern entfernen. Nach dem Erfolg am Südtiroler Hochplateau gegen Ritten am Dienstag, werden die Weiß-Roten das Heimstadion erhobenen Hauptes betreten. Aber auch die Wölfe reisen mit viel Selbstvertrauen im Gepäck in die Hauptstadt. Oberrauch und Co. wollen sich im zweiten Auswärtsspiel in Folge behaupten und den Erfolg vom Dienstagabend, als sie in Torre Pellice mit 7:4 die Oberhand behielten, wiederholen. Die Bilanz der direkten Duelle in dieser Saison ist ausgeglichen. Beide Mannschaften haben bisher jeweils zweimal gewonnen. Im jüngsten Aufeinandertreffen am 28. Dezember in Meran setzten sich die Bozner mit 4:1 durch. Was die Aufstellungen betrifft, muss der Italienmeister auf Marco Insam verzichten, während die Pusterer ohne Ben Guitè, Patrick Bona, Benno Obermair, Lukas Crepaz und Pat Kavanagh, der das letzte Spiel seiner Sperre absitzt, nach Bozen reisen.


Alleghe Tegola Canadese – HC Valpellice Bodino Engineering
Alleghe und Valpellice sind die einzigen beiden Teams, die in der Master Round noch nie gewonnen haben. Dies wird sich am Donnerstag ändern, wenn die Spieler aus Torre Pellice, die am vergangenen Spieltag gegen Pustertal eine 4:7-Pleite kassierten, bei der Pokel-Truppe gastieren, die am Dienstag spielfrei war. Im zweiten Heimspiel wollen die Hausherren den Vorsprung auf den direkten Konkurrenten ausbauen, der im Moment lediglich zwei Zähler beträgt. Coach Tom Pokel steht am Donnerstag mit Ausnahme von Stürmer Gino Guyer (Leistenproblem) die gesamte Mannschaft zur Verfügung. Bei Valpellice ist hingegen die Rückkehr von Goalie Jordan Parise unsicher, Paul Baier fehlt.


Relegation Round

Milano Rossoblu – Migross Supermercati Asiago
Im Agorà Stadion stehen sich am Donnerstag (Live-Übertragung auf RaiSport1 ab 20.25 Uhr) Mailand und Asiago gegenüber. Den Gästen ist nach dem Erfolg über Pontebba ein Platz in den Play-offs sicher. Die Hausherren, die in den vergangenen drei Spielen siegreich waren, könnten indessen mit einem Triumph Asiago in der Tabelle überholen und sich an der Spitze der Relegation Round festsetzen. Keine leichte Aufgabe, denn auch Asiago ist siegeshungrig. Im jüngsten Match zwischen den beiden Teams am 8. Januar gewannen die Jungs von Coach John Parco mit 7:5 Toren. Mailand wird am vierten Spieltag des Zwischendurchgangs komplett auflaufen. Außerdem gibt Angelo Esposito sein Debüt. Bei Asiago kehrt der gesperrte Verteidiger Enrico Miglioranzi auf das Eis zurück.


Val di Fassa Ferrarini – Aquile FVG Pontebba
Im Scola Stadion steigt am Donnerstag das Kellerduell zwischen Fassa und Pontebba. Die beiden Teams werden wahrscheinlich auch in den Play outs die Schläger kreuzen. Fassa hat neun Punkte Rückstand auf den letzten Play-Off-Platz, den momentan Cortina belegt. Deshalb wird es schwierig, noch auf den Zug aufzusteigen. Für Schlusslicht Pontebba ist dieser hingegen schon abgefahren. Fassa-Coach Miro Frycer kann am Donnerstag aus den Vollen schöpfen, während bei den Friulanern die Rückkehr der Transferkartenspieler in den Sternen steht.



Serie A – 4. Spieltag Master Round und Relegation Round – Donnerstag, 24. Jänner 2013

Master Round

Eiswelle in Bozen, 20:30 Uhr HC Bozen – Fiat Professional Wölfe
Schiedsrichter: Cassol, Pianezze, Biacoli, Zatta

Alvise-De-Toni-Stadion in Alleghe, 20:30 Uhr
Alleghe Tegola Canadese – HC Valpellice Bodino Engineering
Schiedsrichter: Bosio, Ferrini, Cristeli C., Cristeli M.
Ruhetag: Ritten Sport Renault Trucks


Relegation Round

Agorà Stadion in Mailand, 20:30 Uhr
Milano Rossoblu – Migross Supermercati Asiago
Schiedsrichter: Moschen A., Soraperra, Manfroi, Marri
Live auf Raisport 1 ab 20:25 Uhr

Gianmario-Scola-Stadion in Alba di Canazei, 20:30 Uhr
Val di Fassa Ferrarini – Aquile FVG Pontebba
Schiedsrichter: Gamper D., Metelka, Lorengo, Unterweger

Ruhetag: Hafro Cortina


Die Tabelle in der Serie A

Master Round
1. HC Bozen 46 Punkte
2. Ritten Sport Renault Trucks 42
3. Fiat Professional Wölfe Pustertal 42*
4. Alleghe Tegola Canadese 33*
5. Valpellice Bodino Engineering 31*
* ein Spiel weniger


Relegation Round
1. Migross Supermercati Asiago 34*
2. Milano Rossoblu 32
3. Hafro Cortina 23
4. Val di Fassa Ferrarini 14*
5. Aquile FVG Pontebba 6*
* ein Spiel weniger


Quelle: Pressemeldung //PI