2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99


In Klobenstein geht es um die Tabellenführung



Teilen auf facebook


Montag, 21.Januar 2013 - 14:59 - Die “Englische Woche” in der Serie A beginnt am Dienstag mit dem dritten Spieltag in der Master, bzw. der Relegation Round. Dabei kämpfen Ritten und der HC Bozen in der Master Round um die Tabellenspitze, während in der Relegation Round das Match Cortina gegen Mailand im Brennpunkt steht.

Master Round

Ritten Sport Renault Trucks – HC Bozen
Paukenschlag zum Auftakt in die Englische Woche. Denn in Klobenstein stehen sich Ritten Sport und der HC Bozen gegenüber. Für die Hausherren ist es das zweite Südtiroler Derby innerhalb von 72 Stunden, denn am Samstag musste die Wilson-Truppe ins Pustertal zu den Wölfen. Dort setzte sich Ritten 1:0 durch und diesen Erfolg möchten die „Buam“ mit einem Sieg gegen den Rekordmeister toppen. Sollte ihnen dieser Coup gelingen, dann würde Ritten sogar die Tabellenführung in der Master Round übernehmen. Bozen reist mit dem Selbstvertrauen aus dem Auswärtssieg gegen Alleghe auf das Hochplateau. Mit einem „Dreier“ gegen die Rittner würden die Foxes ihren Vorsprung auf die Gastgeber vom Dienstag auf sechs Punkte ausbauen. Im 97. Derby zwischen den beiden Klubs wird es also heiß hergehen. Ritten muss dabei auf das Trio Ryan Ramsay, Alex Frei und Alexander Eisath verzichten. Bei Bozen könnte Christian Walcher aufs Eis zurückkehren, während ein Einsatz von Marco Insam eher unwahrscheinlich ist.


HC Valpellice Bodino Engineering – Wölfe Fiat Professional
In der Valmora Arena geht die Neuauflage des Italienpokal-Halbfinals zwischen Valpellice und den Wölfen über die Bühne. Die Gastgeber, die am Samstag spielfrei waren, möchten ihrerseits den Erfolg vom 12. Jänner gegen die Pusterer wiederholen. Der HCP darf sich nach der Pleite gegen Ritten keinen weiteren Fehltritt leisten, um den ersten Tabellenplatz nach der Master Round nicht aus den Augen zu verlieren. Bei Valpe wird wahrscheinlich Paul Baier fehlen, während die Wölfe sehr große Verletzungssorgen plagen. Neben Ben Guitè, Patrick Bona und Benno Obermair, wird auch Lukas Crepaz fehlen, der sich am Meniskus verletzt hat und vermutlich drei Wochen nicht spielen kann. Obendrein hat der Sportrichter Pat Kavanagh für zwei Spiele gesperrt. Obwohl angeschlagen werden dafür Tuuka Mäkelä und Armin Helfer auf die Zähne beißen.


Relegation Round

Hafro Cortina – Milano Rossoblu
Im Olympiastadion geht ein großer Klassiker über die Bühne, bei dem es ebenfalls um sehr wertvolle Zähler geht. Laut Tabellenstand steht sicher Cortina mehr unter Druck, als die Gäste aus Mailand. Die Ampezzaner liegen sechs Punkte hinter dem Team aus der Lombardei und müssen gewinnen, wenn sie auf die Insam-Truppe aufschließen möchten. Mailand möchte den zweiten Auswärtssieg in Folge einfahren, nachdem die Lombarden am Samstag in Canazei erfolgreich waren. Bei den Gastgebern wird Derek Edwardson verletzungsbedingt fehlen, während Andrea Moser vom Sportrichter für einen Spieltag gesperrt wurde. Mailand muss hingegen auf Matt Ryan verzichten, der ebenfalls eine Sperre absitzen muss. Diego Iori kehrt ins Team zurück, Angelo Esposito wird sein Debüt im Dress von Mailand mit der Nummer „77“ geben.

Aquile FVG Pontebba – Migross Supermercati Asiago
Im Vuerich Stadion geht es für Pontebba nach einem Spieltag Pause gegen Asiago wieder um Punkte. Das Team aus dem Friaul ist acht Runden vor Ende der Relegation Round mit sechs Zählern Schlusslicht. Das Play off können sich die Adler so gut wie sicher abschminken. Trotzdem will Pontebba noch punkten, weshalb Asiago auf der Hut sein muss. Der Ex-Meister führt derzeit das Klassement der Relegation Round an und möchte seinen Vorsprung natürlich wahren, bzw. ausbauen. Zuletzt setzte sich Asiago zu Hause gegen Cortina durch – dank einer Galavorstellung. Was die Aufstellungen angeht, so fehlen bei Pontebba Miroslav Guren, Petr Sachl und Daniele Odoni. Der Einsatz von Erik Weissmann steht in den Sternen. Die Gäste müssen auf Enrico Miglioranzi verzichten. Der Verteidiger ist gesperrt.


Serie A: 3. Spieltag Master Round und Relegation Round

Dienstag, 22. Jänner 2013

Master Round

Arena Ritten in Klobenstein, 20.30 Uhr
Ritten Sport Renault Trucks – HC Bozen
Schiedsrichter: Loreggia, Gastaldelli, Mori, Pardatscher

Valmora Arena Cotta Morandini in Torre Pellice, 20.30 Uhr
HC Valpellice Bodino Engineering – Wölfe Fiat Professional
Schiedsrichter: Gasser, Colcuc, Lega, Terragni

Ruhetag: Alleghe Tegola Canadese


Relegation Round

Olympiastadion in Cortina, 20.30 Uhr
Hafro Cortina – Milano Rossoblu
Schiedsrichter: Cassol, Rebeschin, Mazzocco, Zatta

Vuerich Stadion in Pontebba, 20.30 Uhr
Aquile FVG Pontebba – Migross Supermercati Asiago
Schiedsrichter: Benvegnu, Pichler, Bettarini, Calligaro,

Ruhetag: Val di Fassa Ferrarini


Die Tabelle in der Serie A

Master Round
1. HC Bozen 44 Punkte
2. Ritten Sport Renault Trucks 41
3. Wölfe Fiat Professional Pustertal 39*
4. Alleghe Tegola Canadese 33
5. Valpellice Bodino Engineering 31*

* ein Spiel weniger

Relegation Round
1. Migross Supermercati Asiago 31*
2. Milano Rossoblu 29
3. Hafro Cortina 23
4. Val di Fassa Ferrarini 14
5. Aquile FVG Pontebba 6*

* ein Spiel weniger


Quelle: Pressemeldung //PI