3
 
6

KAC vs.BWL

8
 
3

RBS vs.G99

3
 
0

HCI vs.VSV

2
 
6

MZA vs.VIC

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

4
 
1

BWL vs.HCI

3
 
7

G99 vs.RBS

7
 
3

HCB vs.ZNO

2
 
3

AVS vs.MZA

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.KAC

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

HCI vs.BWL

1
 
2

AVS vs.RBS


Becherwurf kostet Lausitzer Füchse Geld



Teilen auf facebook


Mittwoch, 31.Januar 2018 - 16:24 - Die Lausitzer Füchse haben heute mitgeteilt, dass die Spielbetriebs-GmbH für einen Bierbecherwurf am 17.12.2017 auf Schiedsrichter eine Strafe in Höhe von 700 Euro entrichten muss. Der Täter wurde bereits dingfest gemacht und zur Verantwortung gezogen.

Die Verantwortlichen der Lausitzer Füchse distanzierten sich hier noch einmal konsequent von solch einem Verhalten, was nicht nur den Ablauf des Spielbetriebs stört, sondern auch den Verein in Misskredit und Verruf bringt. Gegen solchen Störenfriede werde in Zukunft noch energischer vorgegangen werden.

Mit Hilfe von Videotechnik im Innenbereich der Eisarena werden solche Vorkommnisse künftig sofort ausgewertet und geahndet. Jeder, der sich eines derartigen Fehlverhaltens schuldig macht, muss mit drastischen Konsequenzen, bis hin zu einer Geldstrafe von 4000 Euro und mit einem Stadionverbot rechnen.


Quelle: Pressemitteilung