Tölzer Torhüter nach Matchstrafe gesperrt



Teilen auf facebook


Donnerstag, 28.Dezember 2017 - 7:35 - Nach seiner Matchstrafe vom Spiel gegen den EC Bad Nauheim am Dienstag wurde Löwen-Torhüter Andreas Mechel für ein Meisterschaftsspiel gesperrt.

Das teilt TEG-Geschäftsführer Christian Donbeck mit. Demnach muss Mechel im Spiel beim EHC Freiburg am Donnerstag pausieren. Theoretisch könnte er am Samstag gegen Dresden (Spielbeginn: 19.30 Uhr) wieder für die Löwen auflaufen. „Das ist aber noch ungewiss“, sagt Donbeck. Denn vor dem Gegentor zum 2:3 im Spiel gegen Bad Nauheim erhielt Mechel einen Stockschlag durch James Livingston, der Nauheimer Stürmer wurde dafür auch mit einer Zwei-Minuten-Strafe bedacht. „Mechel hat sich bei der Aktion am Daumen verletzt und wird derzeit in München in der Klinik von Dr. Philipp Minzlaff behandelt“, sagt Donbeck.



Quelle: Pressemitteilung