5
 
6

DEC vs.G99

2
 
3

VIC vs.HCB

2
 
0

RBS vs.AVS

8
 
3

RBS vs.G99

3
 
4

MZA vs.ZNO

3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
2

DEC vs.AVS

0
 
0

AVS vs.RBS

0
 
0

AVS vs.MZA

0
 
0

BWL vs.HCI

0
 
0

G99 vs.RBS

0
 
0

HCB vs.ZNO

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

MZA vs.VIC


Tölzer Löwen distanzieren sich von "Fan"-Banner



Teilen auf facebook


Sonntag, 10.Dezember 2017 - 21:08 - Der Sonntagabend verlief für die Tölzer Löwen reibungslos. Ein super Spiel und klasse Stimmung von beiden Fanlagern. Gegen Ende der Partie hielten einige Zuschauer in der Südkurve ein Banner in die Höhe. Mit einem Inhalt, den wir an dieser Stelle nicht zitieren wollen, aber klar verurteilen. Löwen-Geschäftsführer Christian Donbeck bezieht Stellung...

"Ein fader Beigeschmack bei einem super Spieltag in Bad Tölz. Wir haben heute ein super Spiel gesehen, wir haben alles gesehen, was den Eishockeysport attraktiv und interessant macht. Wir haben tolle Tore gesehen, wir haben eine hervorragende Leistung von den Tölzer Spielern gesehen. Wir haben eine unglaublich gute Kulisse gehabt, wozu auch die Kassler Fans beigetragen haben. Bei denen möchte ich mich herzlich bedanken, dass sie mit knapp 800 Leuten angereist sind. Kassel hat über das komplette Spiel hinweg - und auch vor und nach dem Spiel - eine hervorragende Stimmung gemacht.

Leider kann ich mich nur bedingt über den Sieg und die ganze Stimmung freuen, denn ich möchte mich von diesen einzelnen „Fans“ der Tölzer distanzieren. Das machen wir ganz öffentlich und ganz klar. Die Fans haben ein solch tolles Eishockeyspiel genommen um irgendwelche persönlichen, völlig hirnlosen Transparente hochzuhalten. Damit haben sie einem solch hervorragenden Spiel und einer solch hervorragenden Kulisse einen faden Beigeschmack gegeben.

Ich möchte mich bei den Kasslern nochmal bedanken für den wirklich hervorragenden Support. Dafür, dass sie 60 Minuten eine wirklich hervorragende Stimmung gemacht haben. Ich möchte mich auch bei unseren Tölzer Fans, bei den wirklichen Fans, bedanken. Sie machen eine sehr gute Stimmung, aber wir sollten uns wirklich einmal überlegen, ob wir uns in Zukunft von diesen einzelnen Personen nicht einfach distanzieren, die so ein hervorragendes Spiel, wie heute nehmen, um irgendeinen Blödsinn und völlig unnötig Aktionen mitnehmen um persönliche Aufmerksamkeit zu bekommen.

Von diesen einzelnen Personen möchten wir uns als Tölzer Eissport GmbH zu hundert Prozent distanzieren. Ich möchte nochmal sagen: Der Großteil, 98% unserer Fans, sind wirklich hundertprozentig hinter unseren Tölzer Löwen und feuern uns in den letzten Spielen in dieser schwierigen Situation auch hervorragend an. Aber von diesen einzelnen Personen möchten wir uns in Zukunft distanzieren."



Quelle: Pressemitteilung