3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
2

DEC vs.AVS

2
 
6

MZA vs.VIC

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

7
 
3

HCB vs.ZNO

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

HCI vs.BWL

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

1
 
2

AVS vs.RBS


Black Hawks gegen Peißenberg gefordert



Teilen auf facebook


Freitag, 10.November 2017 - 5:34 - Nur einmal müssen die Passau Black Hawks an diesem Wochenende antreten. Aufgrund des „Deutschland Cup“ in Augsburg haben die Habichte am Sonntag spielfrei. Nach dem harten Programm der letzten Wochen, den vielen verletzten Spielern ein guter Zeitpunkt für Mannschaft und Trainer um durchzuatmen und zu regenerieren. Bevor es allerdings soweit ist, müssen die Passau Black Hawks am Freitag um 19:30 Uhr beim TSV Peißenberg antreten.

Schon vor dem Spiel in Peißenberg müssen die Black Hawks den nächsten schwerwiegenden Ausfall verkraften. Anton Pertl hat sich am Wochenende eine Armverletzung zugezogen und wir voraussichtlich sechs Wochen fehlen. Freuen können sich die Dreiflüsse Städter auf den ersten Saisoneinsatz von Simon Schießl. Der junge Stürmer hat seine Verletzung komplett auskuriert und brennt aus seinen ersten Einsatz in dieser Saison. „Der Ausfall von Toni Pertl tut uns natürlich enorm weh. Wir rücken als Mannschaft jetzt noch mehr zusammen um die Ausfälle zu kompensieren. Es tut uns in der Phase sehr gut dass Simon Schießl in den Kader zurückkehrt.“ so der Ausblick vom sportlichen Leiter Christian Zessack. Der weil wurden im Training die Fehler vom letzten Wochenende aufgearbeitet und sollen nach den Vorstellungen des Passauer Trainergespanns der Geschichte angehören.

Der TSV Peißenberg brennt darauf die Passau Black Hawks in der Tabelle zu überholen. Lediglich zwei Punkte trennen die beiden Clubs vor dem Spiel am Freitag. Es ist für beide Teams ein wichtiges Spiel, da zwischen dem vierten und dem zehnten Tabellenplatz lediglich 4 Punkte liegen. Der Kampf um die Zwischenrunde ist im vollen Gange. Die „Eishackler“ haben im Gegensatz zu den Passau Black Hawks einen breiten Kader und müssen wohl lediglich auf Verteidiger Tobias Maier verzichten. Dass die Peißenberger im Aufwind sind, zeigt der klare 3:0 Erfolg gegen den EV Füssen. „Es muss eine perfekte Leistung unserer Mannschaft sein, dann können wir die Punkte entführen.“ so der Ausblick von Vorstand Christian Eder.


Quelle: Pressemitteilung

hockeyfans.at der letzen 24h

Derbytime in der Vorarlberghalle  Tölzer Löwen lassen gegen Kassel aufhorchen  Graz 99ers feiern ersten Sieg in der Zwischenrunde  Innsbruck gewinnt Duell um Rang 4 gegen KAC  Fehervar mischt mit Sieg in Villach wieder voll mit  Zagreb überrascht mit Sieg in Salzburg  Dornbirn sichert sich das Play Off Ticket  Black Wings gewinnen erneut im Torfestival gegen die Capitals  Ausverkauf in Graz geht weiter: Nixon und Laakso gehen  Grabner gewinnt sein Debüt bei den New Jersey Devils  Pustertal erreicht das Alps Hockey League Play Off  Wichtiger Auswärtssieg für die VEU Feldkirch  Schmerzhafte Salzburger Niederlage in Gröden  Video: Wälder feiern ersten Sieg über AHL Meister Ritten  Zell verliert deutlich in Sterzing  Vorschau auf die EBEL Runde vom Sonntag  Vienna Capitals holen Emilio Romig nach Hause   Video: Dops sperrt Marchetti aus Bozen  Russland zittert sich zu Gold über Deutschland  KAC und Innsbruck kämpfen um Rang 4  Rekordmeister KAC meldet Matt Neal ab  Salzburg am Sonntag zu Hause gegen die Bären  Stephan Mair und Beni Winkler bleiben die Leuen-Dompteure  Capitals heiß auf die Heimrevanche gegen die Black Wings 

News in English

Showdown: Växjö and JYP to battle for the European Trophy  Asiago defeats Jesenice in a close game  Växjö Lakers and JYP Jyväskylä CHL Finalists 2018  CHL Semi-Finals: It’s the final Countdown  Yunost Minsk first team to qualify for 2018/19 CHL season  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

VSV gibt ein Update zum Zustand von Istvan Sofron  Michael Grabner bei den Pittsburgh Penguins ein Thema?  VSV Stürmer Sofron vor längerer Pause  Wiens MacGregor Sharp wechselt in die Schweiz  Michael Grabner wechselt nach New Jersey