8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

photo_424495_20130920.jpg EXPA Thomas Haumer

München gewinnt in Iserlohn



Teilen auf facebook


Freitag, 22.September 2017 - 23:33 - Der EHC Red Bull München holt den dritten Sieg in der DEL-Saison 2017/2018: Bei den Iserlohn Roosters gewannen die Red Bulls durch Tore von Mads Christensen, Keith Aucoin, Steve Pinizzotto, Michael Wolf (2) und Frank Mauer mit 6:3 (0:3|1:2|2:1).

München erwischte einen Auftakt nach Maß: Mads Christensen traf schon in der zweiten Spielminute zur Führung und Keith Aucoin verwertete einen Querpass durch den Slot von Steve Pinizzotto zum zweiten Treffer (11.). Pinizzotto selbst legte kurz vor Ende des ersten Abschnitts nach und schlenzte den Puck trotz enger Bedrängnis zum 3:0 unter die Latte (19.).

Besser lief es für die Roosters im zweiten Drittel: In Unterzahl schoss Christopher Fischer Red-Bulls-Keeper David Leggio an den Rücken, von dort prallte der Puck ins Tor (28.). Allerdings schlug der EHC Red Bull München zurück: Kapitän Michael Wolf traf in Überzahl (32.) und Frank Mauer schloss einen Konter zum 5:1 ab (36.).

Mit einem Doppelschlag meldeten sich die Gastgeber im letzten Drittel zurück. Jason Jaspers (42.) und Jack Combs (44.) verkürzten für die Roosters. Die größte Chance auf den sechsten Treffer für die Red Bulls vergab Jason Jaffray in doppelter Überzahl, als Roosters-Goalie Sebastian Dahm großartig parierte (49.). Den Schlusspunkt setzte Michael Wolf mit einem Schuss ins leere Tor (60.).

Konrad Abeltshauser: „In Iserlohn ist es immer wahnsinnig schwer Punkte zu holen, deshalb sind wir froh und stolz, dass es heute geklappt hat. Darauf können wir aufbauen und können heute im Großen und Ganzen zufrieden sein. Am Sonntag geht es gegen Berlin, da dürfen wir die schönen Wiesn-Trikots anziehen, das wird schon deshalb ein besonderes Spiel.“

Iserlohn Roosters - EHC Red Bull München 3:6 (0:3|1:2|2:1)
Tore:
0:1 | 01:41 | Mads Christensen
0:2 | 10:33 | Keith Aucoin
0:3 | 18:20 | Steve Pinizzotto
1:3 | 27:54 | Christopher Fischer
1:4 | 31:39 | Michael Wolf
1:5 | 35:10 | Frank Mauer
2:5 | 41:34 | Jason Jaspers
3:5 | 43:23 | Jack Combs
3:6 | 59:48 | Michael Wolf

Zuschauer
4.273


Quelle:red/PM