3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

 ERC Ingolstadt

Beddoes komplettiert das Trainerteam in Ingolstadt



Teilen auf facebook


Dienstag, 04.Juli 2017 - 15:02 - Der ERC Ingolstadt verstärkt sein Trainerteam. Clayton Beddoes wird zur kommenden Saison neuer Assistent von Cheftrainer Tommy Samuelsson. Der 46-jährige Kanadier weist bereits Erfahrung als Co-Trainer in der DEL aus.

ERC-Sportdirektor Larry Mitchell hatte sich mit Cheftrainer Samuelsson vorab intensiv über das Profil ausgetauscht. Mitchell sagt: „Wir haben nicht nach jemanden gesucht, der die Scheiben von einer Ecke zu anderen trägt. Wir wollten jemanden, der sich mit seinen Erfahrungen und seiner Philosophie mit einbringt und unser Trainerteam voran bringt.“

Samuelsson hatte sich schließlich im Lauf des Sommers mit mehreren Anwärtern auf den Posten des Co-Trainers in Einzelgesprächen ausgetauscht. Er sagt: „Ich möchte mich bei allen Kandidaten für das Interesse bedanken. Bei Clayton Beddoes haben gleich der erste Eindruck und sein Lebenslauf gepasst. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.“

Beddoes mit Deutschland-Erfahrung
Der ehemalige NHL-Spieler Beddoes stieg 2005 ins Trainergeschäft ein. In Iserlohn, Köln und Frankfurt sammelte er fünf Jahre Erfahrungen, darunter zwischenzeitlich sogar als Cheftrainer der Haie. Nach einem Jahr als verantwortlicher Coach in der Oberliga wechselte Beddoes 2012 über die Alpen und war bei Cortina und Sterzing bis zum Frühjahr als Cheftrainer tätig.

Zudem assistierte er auch der italienischen Nationalmannschaft bei den Weltmeisterschaften, in deren Rahmen Mitchell auch mit ihm in Kontakt trat. „Wir sollten auch nicht unterschlagen, dass Clayton 2014/15 in der kanadischen Nachwuchsliga als ‚Skills and Development Coach‘ tätig war“, sagt Mitchell. „In diesem Bereich können wir in der DEL noch nachlegen. Wir freuen uns, Clayton für unser Trainerteam gewonnen zu haben.“

Beddoes kommt mit seiner Frau und seinen drei Eishockey-begeisterten Kindern nach Ingolstadt.



Quelle:red/PM