8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

 Krefeld Pinguine

Karsten Krippner verlässt die Krefeld Pinguine



Teilen auf facebook


Freitag, 02.Juni 2017 - 13:04 - Der Geschäftsführer der Krefeld Pinguine, Karsten Krippner verlässt die Krefeld Pinguine auf eigenen Wunsch zum 31.07.2017. Krippner war seit dem 01.01.2016 als Geschäftsführer bei den Pinguinen verantwortlich. Vor seiner Tätigkeit bei den Pinguinen war er als Assistent der Geschäftsführung bei Preußen Münster, als Geschäftsführer beim USC Münster und als Abteilungsleiter Sportmarketing bei Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH beschäftigt.

Karsten Krippner äußert sich dazu wie folgt: “Nach reiflicher Überlegung möchte ich meine Tätigkeit als Geschäftsführer der KEV Pinguine Eishockey GmbH nicht mehr fortführen. Ich bedanke mich beim Aufsichtsrat der Pinguine, insbesondere bei den Herren Schulz und Berten für die vertrauensvolle und produktive Zusammenarbeit in den letzten 1 ½ Jahren. Es war für mich eine tolle und lehrreiche Zeit bei den Pinguinen. Ich bedanke mich darüber hinaus bei allen Kollegen auf der Geschäftsstelle, bei allen Sponsoren & Partner, den Medienvertretern und Fans für diese tolle Zeit. Ich sehe die Pinguine nach zwei sportlich wie wirtschaftlich schwierigen Saisons wieder auf einem guten Weg und denke, dass wir in der anstehenden Saison wieder viele gute und erfolgreiche Spiele sehen werden. Ich werde nun eine kurze private Auszeit nehmen und mich dann in den kommenden Monaten einer neuen beruflichen Herausforderung stellen. Wie diese aussieht, steht noch nicht fest. Ich freue mich jetzt schon auf den 8. September, dann werde ich als normaler Zuschauer unser Team beim ersten Saisonheimspiel tatkräftig anfeuern.“

Aufsichtsratsvorsitzender Wolfgang Schulz: “Wir bedanken uns bei Herrn Krippner für die geleistet Arbeit in den letzten 1 ½ Jahren. Herr Krippner war für den Aufsichtsrat immer ein zuverlässiger und kompetenter Ansprechpartner. Herr Krippner hat als Geschäftsführer in dieser schwierigen sportlich wie wirtschaftlicher Phase einen sehr guten Job gemacht. Wir werden unter der Leitung von Herrn Roos die Arbeiten nun auf der Geschäftsstelle aufteilen und kümmern uns zeitnah um eine Neubesetzung der Position. Die Pinguine sind weiterhin und jederzeit für die kommende Saison gewappnet und freuen sich, gemeinsam mit den Fans, Sponsoren und Partnern auf eine gute und erfolgreiche Saison 2017/18.“


Quelle:red/PM