4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

5
 
0

RBS vs.VSV

1
 
2

MZA vs.HCB

3
 
0

KAC vs.ZNO

4
 
3

G99 vs.BWL

0
 
0

AVS vs.HCI

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCI

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

photo_320147_20121214.jpg EXPA Oskar Hoeher

Löwen Frankfurt krönen ihre Jubiläums-Saison mit dem DEL2-Meistertitel



Teilen auf facebook


Mittwoch, 26.April 2017 - 5:26 - Titelgewinn vor 7.000 Zuschauern perfekt: Frankfurt hat im sechsten Aufeinandertreffen gegen die Bietigheim Steelers den vierten und alles entscheidenden Sieg geholt. Somit sind die Löwen DEL2-Meister 2016/17.

Von Beginn an waren beide Mannschaften offensiv eingestellt. Sowohl Steelers-Goalie Sinisa Martinovic, als auch Frankfurts Schlussmann Brett Jaeger mussten von der ersten Sekunde an hellwach sein - und das waren beide Torhüter. So ging es mit einem 0:0-Zwischenstand in die erste Pause. n der 24. Minute hatten die Gäste die Chance in Führung zu gehen, doch der Puck knallte an den Pfosten. Auch in den folgenden Minuten zeigten die Ellentaler torgefährliche Aktionen - jedoch ohne Erfolg. Die Hausherren konnten hingegen das 1:0 erzielen. Torschütze war Maximilian Gläßl (28.). Der Treffer gab den Hessen weiter Aufschwung. In der 31. Minute landete die Scheibe, nach einem Schuss von Lukas Laub, erneut im Gäste-Tor. Hauptschiedsrichter Ralph Bidoul konsultierte den Videobeweis. Nach Sichtung der Spielszene entschied der Referee auf Tor für die Mainstädter. Drei Minuten später gerieten die Gastgeber in Unterzahl. Diesen Umstand nutzten die Grün-Weißen und Justin Kelly erzielte den Anschlusstreffer (35.). Mit der knappen 2:1-Führung der Löwen ging es in die Kabine. Im dritten Spielabschnitt erhöhte Frankfurts Christoph Gawlik den Spielstand auf 3:1 (44.). Die Hausherren agierten weiterhin torgefährlich. Brett Breitkreuz schraubte mit seinem Treffer das Ergebnis auf 4:1 in die Höhe (52.). Die Hessen nutzten in der 57. Minute ihr Powerplay gekonnt und Nils Liesegang markierte das 5:1. 67 Sekunden vor Spielende verkürzte Bietigheims Shawn Weller den Spielstand. Am Ende bejubeln die Löwen Frankfurt einen 5:2-Sieg und den DEL2-Meisterschaftstitel.


Quelle:red/PM

hockeyfans.at der letzen 24h

Österreichs Damenteam vor Jahreswechsel gegen Vizeweltmeister Kanada  Tölzer Löwen mit hartem Kampf gegen den Meister  Bozen verlängert das Leiden von Medvescak Zagreb  KAC nach Shutoutsieg wieder auf Platz 2  Villach hat bei Red Bull Salzburg keine Chance  Graz beendet schwarze Serie gegen die Black Wings  München nach sechstem Sieg in Folge DEL Leader  Sechster Sieg in Folge für Raffl und die Flyers  Video: Michael Grabner trifft bei Overtimesieg spektakulär  Top 3 der Alps Hockey League gewinnen am Samstag  U20 Nationalteam schafft im letzten Moment Klassenerhalt  Bozen nimmt drei Punkte aus Szekesfehervar mit  Dornbirn wiederholt Sieg über Meister Vienna Capitals  Vorschau auf die EBEL Partien am dritten Adventsonntag  Video: DOPS sperrt Innsbrucks Mitch Wahl  VSV leiht sich Capitals Stürmer aus  Tölzer Fassungslosigkeit  DEL2: SpradeTV mit neuer Webseite und erstmalig mit App 

News in English

DOPS suspends Mitch Wahl (Innsbruck)  Bolzano with comeback, Dornbirn beats Capitals again  Preview on EBEL Sunday matches  AHL Top 3 with important victories  Tight matches in the EBEL on Friday  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Saisonende für Black Wings Stürmer  Video: Michael Grabner trifft bei Overtimesieg spektakulär  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  VSV leiht sich Capitals Stürmer aus