2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99


Bad Tölz verliert auch das zweite Finale



Teilen auf facebook


Montag, 24.April 2017 - 5:29 - Auch im zweiten Finalspiel gegen die Tilburg Trappers mussten sich die Tölzer Löwen geschlagen geben. Mit 0:2 (0:1, 0:1, 0:0) verloren sie das Rückspiel in den Niederlanden. Damit steht es in der Serie 0:2 aus Sicht der „Buam“.

Tilburg startete gut und brachte die ersten Chancen in Richtung Tor von Markus Janka. Der musste zweimal in letzter Sekunde retten. Beim dritten Mal war der Tölzer Goalie geschlagen: Mickey Bastings erzielte das 1:0 (7.). Die Löwen, bei denen DNL-Stürmer Timo Gams sein erstes Spiel machte, hatten direkt im Anschluss eine Gelegenheit in Überzahl, die aber ungenutzt verstrich. Dafür überstanden sie drei eigene Unterzahlsituationen unbeschadet.

Beim vierten Mal in Folge mit einem Mann weniger war es dann geschehen: Es war bereits im zweiten Drittel, als Bjorn WILLEMSE die Gelegenheit nutzte und zum 2:0 traf (27.). Zuvor hatte sich die Pause in die Länge gezogen, da die Eismaschine nicht richtig funktionierte. Etwa eineinhalb Minuten hatten die Tölzer dann doppelte Überzahl – und nutzten sie nicht.

Ähnlich wie beim ersten Spiel am Freitag folgte ein Sturmlauf der „Buam“ auf das Tilburger Tor im Schlussabschnitt. Aber der Puck wollte nicht über die Linie, weil entweder das entscheidende Glück fehlte oder Torhüter Ian Meierdres sich in den Weg stellte.

Nun liegen die Tölzer Löwen mit 0:2 in der Serie in Rückstand.


Quelle: Pressemitteilung