2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99


Löwen gegen Trappers: Kampf um die Meisterschaft beginnt



Teilen auf facebook


Freitag, 21.April 2017 - 11:41 - der Aufstieg ist geschafft, aber sie haben noch nicht genug: Ab Freitag kämpfen die Tölzer Löwen gegen die Tilburg Trappers um den Titel des Oberliga-Meisters 2017. Los geht es mit einem Heimspiel in der Hacker-Pschorr Arena (19.30 Uhr).

"Eine etwas komische Situation" sei es am Montagabend nach dem Sieg im Halbfinale gegen Sonthofen gewesen, sagt Löwen-Stürmer Klaus Kathan. "Der Druck ist nicht ganz abgefallen. Wir haben uns über den Aufstieg gefreut, wussten aber alle, dass die Meisterschaft noch vor uns steht." Der Titel soll das erfolgreiche Ende einer Saison bilden, die fast vor einem Jahr – am 2. Mai 2016 – mit dem Auftakt des Sommertrainings begann. Wenn er das erzählt, schaut Trainer Axel Kammerer zufrieden auf den Kalender, der neben ihm im Trainerkammerl an der Wand hängt. Ist die Spannung nach 57 Spielen Wettkampf zu sehr von seiner Mannschaft abgefallen, als dass sie sich noch aufs Finale konzentrieren könnte? "Nein, es geht schließlich um die Meisterschaft", ist sich der Coach sicher. Das Team will sich mit dem Titel belohnen.

Auf dem Weg dahin gilt es den schwersten Gegner zu überwinden: die Tilburg Trappers. Die sind so etwas wie die niederländische Nationalmannschaft, 15 Spieler stellen die Trappers für die nationale Auswahl. Bemerkenswert ist ihre offensive Kraft: 51 Tore schoss die Truppe von Trainer Bo Subr in den Play-offs. Axel Kammerer erwartet daher ein offeneres Spiel, als es die letzten waren. "Für die Zuschauer wird es attraktiv zum Anschauen", prophezeit er.


Quelle: Pressemitteilung