4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99


Bad Tölz im Finale, DEL2 Aufstieg fixiert



Teilen auf facebook


Dienstag, 18.April 2017 - 5:31 - Es ist vollbracht: Die Tölzer Löwen gewinnen am Montagabend mit 4:1 gegen Sonthofen, ziehen ins Finale ein und stehen als sportlicher Aufsteiger in die DEL2 fest.

Die Voraussetzungen waren bereits vor dem Eröffnungsbully klar: Im zweiten Halbfinale am Montagnachmittag hatten die Tilburg Trappers Essen mit 6:4 besiegt. Würden die Tölzer Löwen also gewinnen, wäre der sportliche Aufstieg in die Zweite Liga damit schon perfekt. Nach anfänglichem Abtasten wurden die „Buam“ immer stärker. Als zwei Sonthofener kurz hintereinander auf die Strafbank mussten, nutzte Klaus Kathan die doppelte Überlegenheit zur Führung (14.). Die Tölzer hatten das Spiel nun unter Kontrolle, mussten allerdings bis sechs Sekunden vor Drittelende warten, ehe Stefan Reiter auf 2:0 stellte (20.).

Nach der Pause starteten zunächst die Gastgeber besser. Bei einer Großchance von Maximilian Hadraschek zeigte Markus Janka einen unglaublichen Reflex. Überhaupt erwischte der Tölzer Goalie einen Sahnetag, seine Vorderleute standen sicher. So überstanden die Gäste auch die Druckphase der Bulls unbeschadet. In der 37. Spielminute dann die Vorentscheidung: Josef Frank traf mit einem verdeckten Schuss zum 3:0.

Im Schlussabschnitt spielten die Tölzer defensiv höchstkonzentriert und ließen kaum bedeutende Chancen zu. Auch der Ehrentreffer knapp drei Minuten vor dem Ende durch Marco Sternheimer brachte die „Buam“ nicht aus der Ruhe. In der selben Minute nämlich beseitigte Klaus Kathan mit seinem zweiten Treffer alle restlichen Zweifel an einem Tölzer Sieg. Nach der Schlusssirene war nur noch Jubeln angesagt: Die mitgereisten Löwen-Fans stürmten das Eis, die Spieler tanzten und feierten.

„Das war eine großartige Leistung, über die ganze Saison“, sagte Trainer Axel Kammerer. Die Serie gegen Sonthofen sei „spektakulär und ein Kampf auf Biegen und Brechen“ gewesen. „Jetzt wollen wir alles versuchen, um Oberliga-Meister zu werden.“ Im Finale treffen die Tölzer Löwen ab dem kommenden Freitag, 21. April, auf die Tilburg Trappers (Spielbeginn: 19.30 Uhr).


Quelle: Pressemitteilung