2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

G99 vs.BWL

 Krefeld Pinguine

Weitere Abgänge bei den Krefeld Pinguinen



Teilen auf facebook


Mittwoch, 22.März 2017 - 20:29 - Gut drei Wochen nach dem letzten Spiel gegen Wolfsburg stehen nun drei weitere Abgänge bei den Krefeld Pinguinen fest: Christian Kretschmann, Kyle Sonnenburg und Niklas Treutle werden in der Saison 2017/18 nicht mehr für die Pinguine aufs Eis gehen.

Nicklas Treutle war im Oktober von KooKoo Hockey (FIN) nach Krefeld gewechselt und hat seitdem 23 Spiele im Trikot der Pinguine absolviert. Bei Torhüter Treutle, der aus München ausgeliehen war und zum Saisonende mit guten Leistungen überzeugen konnte, ist der Abgang naheliegend gewesen.

Bei Christian Kretschmann, der aus dem eigenen Nachwuchs stammt, sowie Kyle Sonnenburg, der seit August 2011 in Krefeld gespielt hat, verlassen die Pinguine allerdings zwei langjährige Spieler. Letzterer war damals von Rick Adduono nach Krefeld geholt worden und hat in dieser Zeit insgesamt 253 DEL Spiele mit 16 Toren und 35 Vorlagen für die Pinguine bestritten. Stürmer Christian Kretschmann, der sein DEL-Debut in der Saison 2011/ 2012 gegeben hat (in dieser Spielzeit wurde Kretschmann in der Oberliga auch Rookie oft the year), stand in 239 DEL-Spielen (16 Tore und 24 Vorlagen) für Krefeld auf dem Eis. Beide Spieler haben zudem jeweils 14 Spiele in der Champions Hockey League absolviert.


Quelle:red/PM