4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

 Eisbären Berlin

Berlins Aubry mit Heimdebüt gegen Bremerhaven



Teilen auf facebook


Donnerstag, 16.Februar 2017 - 21:26 - Die Eisbären Berlin sind bereits auf der Zielgeraden der DEL-Hauptrunde 2016/17. Nur noch vier Spiele stehen für die Hauptstädter im Kampf um den Einzug in die 1. Playoff-Runde auf dem Programm.

Der direkte Endspurt beginnt mit dem Heimspiel am morgigen Freitag gegen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven (19:30 Uhr, Mercedes-Benz Arena). Danach stehen die Partien in Krefeld und daheim gegen den ERC Ingolstadt und die Iserlohn Roosters auf dem Programm.

„In dieser Woche hatten wir einige Spieler, die mal einen Tag verloren haben, weil sie krank waren, deshalb können wir noch nicht genau sagen, wie unsere Aufstellung morgen aussehen wird“, sagte Chefcoach Uwe Krupp heute im Pressegespräch nach dem Eisbären-Training.

Die Eisbären müssen definitiv auf Sven Ziegler (Schulter) und Micki DuPont (Ellenbogen) verzichten. Alle anderen Spieler haben in dieser Woche meistens mehr, manchmal auch weniger auf dem Eis trainiert und könnten eventuell mitspielen. Louis-Marc Aubry wird nach drei Auswärtsspielen am Freitag erstmals im blauen Heimjersey in die Mercedes-Benz Arena einlaufen.

Uwe Krupp: „Wir wissen natürlich, dass Bremerhaven eine sehr gefährliche Mannschaft hat, die dieses Jahr vielleicht die größte Überraschung der Liga ist. Aus den drei Spielen, die wir gegen sie gespielt haben, ziehen wir natürlich unsere Rückschlüsse und werden gut vorbereitet in das Spiel gehen.“



Quelle:red/PM