4
 
2

BWL vs.KAC

2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.G99

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

MZA vs.AVS


Tölzer Löwen gewinnen auch in Waldkraiburg



Teilen auf facebook


Montag, 09.Januar 2017 - 7:31 - Mit 6:3 (3:1, 2:0, 1:2) gewinnen die Tölzer Löwen in Waldkraiburg – Johannes Sedlmayr trifft dreifach. Dank zwei starker Drittel können sich die „Buam“ im Schlussdrittel für das Heimspiel gegen Schönheide schonen.

Nur 132 Sekunden dauerte es, bis der Mann des Abends erstmals jubeln durfte: Von Michael Endraß schön in Szene gesetzt, vollendete Sedlmayr zentral vor dem Tor eiskalt zur frühen Tölzer Führung. Aus einer stabilen Defensive heraus konterten die „Buam“ immer wieder gefährlich in Richtung des Tores von Björn Linda. Einen dieser schnellen Gegenstöße verwandelte Oldie Klaus Kathan, der am Samstag seinen 40. Geburtstag gefeiert hatte, per Abpraller nach einem flachen Schuss von Franz Mangold. Trotz des Anschlusstreffers von Fabian Kanzelsberger sah man bei den mitgereisten Löwenfans kaum einmal eine Sorgenfalte. Sedlmayr bestätigte die Überlegenheit knapp zwei Minuten später mit seinem zweiten Treffer des Abends. In doppelter Überzahl wurde er von Christian Kolacny und Klaus Kathan erneut mustergültig freigespielt und traf problemlos ins leere Tor zum 3:1.

Auch im zweiten Abschnitt waren es die Gäste, die die besseren Chancen vorzuweisen hatten. Diesmal übernahmen sie aber von Anfang an die komplette Spielkontrolle und ließen Waldkraiburg kaum einmal an den Puck kommen. Dennoch dauerte es bis zur 31. Spielminute bis die Schwarz-Gelben eine ihrer Möglichkeiten nutzten. Wieder war es Sedlmayr, der für die Löwen traf. Diesmal erarbeitete er sich seinen Treffer aber größtenteils selbst, indem er zwei Verteidiger ausspielte und den Puck unhaltbar im Winkel versenkte. Als Michael Endraß mit einem platzierten Schlenzer ebenfalls ins obere Kreuzeck zum 5:1 traf, war das Spiel zugunsten des Tabellenzweiten entschieden. Nur 57 Sekunden nach Wiederbeginn durfte auch Youngster Julian Kornelli sich nach einer erneut starken Vorarbeit von Michael Endraß in die Torschützenliste eintragen. Nachdem das halbe Dutzend vollgemacht wurde schalteten die „Buam“ mindestens einen Gang zurück und ließen auch Waldkraiburg noch zu zwei Erfolgserlebnissen kommen. Daniel Hilpert per Schlagschuss und Thomas Rott mit einem abgefälschten Schuss stellten das 6:3-Endergebnis her.

Die Tölzer Rumpftruppe siegt also auch in Waldkraiburg und hat damit in den letzten 15 Spielen gepunktet und neunmal in Folge gesiegt. Schon am Dienstag (19:30 Uhr) geht es mit einem Nachholspiel gegen den EHV Schönheide weiter – dann aller Voraussicht nach wieder mit mehr einsatzfähigen Akteuren.


Quelle: Pressemeldung //PI