4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

5
 
0

RBS vs.VSV

1
 
2

MZA vs.HCB

3
 
0

KAC vs.ZNO

4
 
3

G99 vs.BWL

0
 
0

AVS vs.HCI

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCI

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

photo_424495_20130920.jpg EXPA Thomas Haumer

Münchner Red Bulls unterliegen in Straubing



Teilen auf facebook


Freitag, 23.Dezember 2016 - 22:07 - Der EHC Red Bull München hat seine Auswärtspartie bei den Straubing Tigers verloren. Das Team von Don Jackson unterlag am Pulverturm vor 4.531 Zuschauern mit 2:6 (1:0|0:3|1:3). Auch ein Doppelpack von Michael Wolf war am Ende zu wenig, die Tigers nutzten eiskalt ihre Tormöglichkeiten.

Von Beginn an übernahmen die Gäste aus München das Kommando in diesem bayerischen Derby. Die erste richtig gute Chance gab es jedoch erst in der 15. Minute. Mads Christensen versuchte einen Schuss von der blauen Linie ins Straubinger Tor abzufälschen, Tigers-Schlussmann Dimitri Pätzold war aber auf dem Posten. Kurios wurde es eine Minuten später: Gerade als ein Münchner Überzahlspiel abgelaufen war, beförderte der Straubinger Scott Timmins nach einem Schuss von Michael Wolf die Scheibe ins eigene Tor (16.).

Zu Beginn des zweiten Abschnitts hatte Jerome Flaake in Unterzahl die Möglichkeit aufs zweite Münchner Tor, er scheiterte mit seinem Alleingang jedoch am Goalie (24.). Wie aus dem Nichts fiel dann der Ausgleich in der 27. Minute. Derek Whitmore staubte im Slot unhaltbar zum 1:1 ab. Mads Christensen hatte in der 31. Spielminute die neuerliche Führung auf dem Schläger, besser machten es auf der Gegenseite aber wieder die Hausherren. In Überzahl erzielte Jeremy Williams per Schlenzer die erstmalige Tigers-Führung (32.). Damit nicht genug, kurz vor der Drittelpause erhöhte Dylan Yeo auf 3:1 für die Niederbayern (38.).

In den letzten 20 Minuten waren die Red Bulls natürlich gefordert. Aber sowohl Keith Aucoin (42.), als auch Derek Joslin in Überzahl konnten die Scheibe nicht ins Tor befördern (46.). Der entscheidende Faktor sollte auch im Schlussabschnitt die Effektivität der Niederbayern sein. Wieder gelang den Straubingern im Powerplay ein Treffer. Scott Timmins staubte im Slot eiskalt zum 4:1 ab (51.). Hoffnung gab es dann in der 54. Minute. Nach tollem Pass von Konrad Abeltshauser erzielte Michael Wolf das 2:4 – gleichzeitig das 100. Saisontor der Red Bulls. Danach ging Don Jackson volles Risiko. Gute sieben Minuten vor dem Ende spielten die Münchner mit einem Feldspieler mehr, das nutzten die Straubinger zur Entscheidung durch das Empty-Net-Goal von Jeremy Williams (55.). Danach konnte Mike Hedden sogar noch das sechste Tor der Hausherren erzielen (57).


Quelle:red/PM

hockeyfans.at der letzen 24h

Österreichs Damenteam vor Jahreswechsel gegen Vizeweltmeister Kanada  Tölzer Löwen mit hartem Kampf gegen den Meister  Bozen verlängert das Leiden von Medvescak Zagreb  KAC nach Shutoutsieg wieder auf Platz 2  Villach hat bei Red Bull Salzburg keine Chance  Graz beendet schwarze Serie gegen die Black Wings  München nach sechstem Sieg in Folge DEL Leader  Sechster Sieg in Folge für Raffl und die Flyers  Video: Michael Grabner trifft bei Overtimesieg spektakulär  Top 3 der Alps Hockey League gewinnen am Samstag  U20 Nationalteam schafft im letzten Moment Klassenerhalt  Bozen nimmt drei Punkte aus Szekesfehervar mit  Dornbirn wiederholt Sieg über Meister Vienna Capitals  Vorschau auf die EBEL Partien am dritten Adventsonntag  Video: DOPS sperrt Innsbrucks Mitch Wahl  VSV leiht sich Capitals Stürmer aus  Tölzer Fassungslosigkeit  DEL2: SpradeTV mit neuer Webseite und erstmalig mit App 

News in English

DOPS suspends Mitch Wahl (Innsbruck)  Bolzano with comeback, Dornbirn beats Capitals again  Preview on EBEL Sunday matches  AHL Top 3 with important victories  Tight matches in the EBEL on Friday  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Saisonende für Black Wings Stürmer  Video: Michael Grabner trifft bei Overtimesieg spektakulär  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  VSV leiht sich Capitals Stürmer aus