4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

photo_320147_20121214.jpg EXPA Oskar Hoeher

Augsburger Panther verpflichten Justin Shugg



Teilen auf facebook


Mittwoch, 21.Dezember 2016 - 14:01 - Mit der Verpflichtung von Justin Shugg reagieren die Augsburger Panther auf ihre angespannte Personalsituation. Der Kanadier lief zuletzt für Dinamo Riga in der KHL auf und erhält zunächst einen Vertrag bis Saisonende beim DEL-Club.

Dinamo Riga war die erste Europastation für den 24-jährigen Kanadier. Für das KHL-Team absolvierte Shugg in der laufenden Saison 33 Spiele. Mit elf Scorerpunkten rangierte der 180 cm große und 84 kg schwere Rechtsschütze auf Platz sechs der internen Scorerwertung der Letten. Vor seinem Wechsel nach Riga gehörte Justin Shugg fünf Jahre der Organisation der Carolina Hurricanes an, die ihn im Jahr 2010 in der vierten Runde drafteten. In der NHL kam der variabel einsetzbare Angreifer drei Mal zum Einsatz. Seine Qualitäten stellte der Kanadier vor allem in der AHL für die Charlotte Checkers (275 Spiele, 64 Tore und 88 Assists) und in der ECHL für die Florida Everblades (41 Spiele, 22 Tore und 24 Assists) unter Beweis.

Justin Shugg gilt als läuferisch starker und technischer versierter Angreifer mit Torjägerqualitäten. Damit passt er bestens in das Anforderungsprofil von Panther-Trainer Mike Stewart. „Nach dem sich anbahnenden längerfristigen Ausfalls von T.J. Trevelyan haben wir sofort unsere Suche nach einem passenden Spieler intensiviert. Wir sind froh, dass es nun so schnell mit Justin Shuggs Verpflichtung geklappt hat. Er ist genau der Spielertyp, den wir für unsere funktionierende Mannschaft gesucht und gefunden haben und sind überzeugt, dass er die ihm zugedachte Rolle erfüllen kann", so Stewart über seinen Neuzugang.

Justin Shugg traf gemeinsam mit seiner Freundin bereits gestern Abend in Augsburg ein und unterzeichnete alle notwendigen Papiere. Am Freitag soll er im Derby gegen den ERC Ingolstadt bereits mit der Rückennummer 41 auflaufen.


Quelle:red/PM