2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99


Tölzer Löwen: Am Sonntag nach Waldkraiburg



Teilen auf facebook


Freitag, 16.Dezember 2016 - 8:19 - Nur ein einziges Spiel steht für die Tölzer Löwen an diesem Wochenende an. Durch die Insolvenz des EHV Schönheide entfällt die Freitagspartie in der Hacker-Pschorr Arena. Am Sonntag treten die „Buam“ in Waldkraiburg an.

Einmal standen sich Tölz und Waldkraiburg in der Vorbereitung gegenüber, einmal in der Punkterunde am 30. Oktober. Die Ergebnisse: Ein 2:1-Sieg nach Penaltyschießen im Testspiel und die bisher einzige Heim-Niederlage der Saison (4:5). Den „Angstgegner“-Status sollen die Waldkraiburger nach Wunsch der Tölzer Mannschaft am Sonntag unbedingt ablegen. Auf dem Papier sind die „Buam“ den ebenfalls „Löwen“ genannten Waldkraiburgern überlegen: Tölz steht auf Platz drei, der Gastgeber ist Vorletzter. Der letzte Sieg des EHC – ein 6:1 gegen den Letzten Schönheide – ist sieben Spieltage her.

Die besten Scorerwerte haben Fabian Zick (21 Spiele, 18 Punkte) und Max Kaltenhauser (21/18). Aber keine Mannschaft trifft so selten wie Waldkraiburg. Auch nicht in Überzahl: Magere zehn Tore in 85 Gelegenheiten zeugen nicht von Powerplay-Stärke. Aber: Der Vorletzte hat das viertbeste Unterzahlspiel – ist aber auch die zweitfairste Mannschaft der Liga.


Quelle: Pressemeldung //PI