3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
2

DEC vs.AVS

2
 
6

MZA vs.VIC

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

7
 
3

HCB vs.ZNO

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

HCI vs.BWL

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

1
 
2

AVS vs.RBS

photo_421488_20130913.jpg EXPA © Oskar Höher

Künast: "Keiner ist zu unterschätzen"



Teilen auf facebook


Donnerstag, 08.Dezember 2016 - 19:49 - Ab Sonntag wird es für den deutschen Nachwuchs ernst. In Bremerhaven startet dann die U20-WM. Bundesnachwuchstrainer Christian Künast spricht im Interview u.a. über die Erfolgsaussichten seines Teams.

Herr Künast, Sie haben die Vorbereitung abgeschlossen und sind seit Mittwoch mit Ihrer Mannschaft in Bremerhaven, wo am Sonntag die 2017 IIHF U20 Eishockey-Weltmeisterschaft Div. I startet. Wie ist der Stand der Dinge?
Wir haben in dieser Saison mit der U20 Future Challenge die Möglichkeit gehabt, mehr Spiele auf hohem Niveau zu absolvieren, das hat uns enorm geholfen. In der letzten Woche haben wir gemeinsam in Langenhagen trainiert und gegen Norwegen und Frankreich getestet. Die Spiele waren gut um zu sehen, woran wir noch feilen müssen.

Außerdem haben Sie den finalen Kader benannt.
Ja, wir mussten den Kader vor der Reise nach Bremerhaven noch auf 20 Spieler und drei Torhüter reduzieren. So eine Entscheidung zu treffen ist immer hart, aber ich bin davon überzeugt, dass wir die richtigen Spieler zusammen haben, um ein gutes Turnier zu spielen.

Wie schätzen Sie denn Ihre Chancen ein?
Generell muss man sagen, dass die Nationen immer näher zusammenrücken, das gilt auch für die Altersklasse U20. Ich denke, dass wir diesmal nicht der Favorit sind, denn die Konkurrenz ist wirklich stark.

Können Sie uns eine kurze Einschätzung der anderen Nationen geben?
Kasachstan ist eine spiel- und laufstarke Mannschaft, gegen Österreich wird es sicher das erwartet emotionale Länderderby werden. Aufsteiger Frankreich hat bewiesen, dass er hart und konsequent sein kann. Norwegen hat einen sehr skandinavisch geprägten Spielstil und der Favorit ist für mich Top-Division-Absteiger Weißrussland. In diesem Feld ist keiner zu unterschätzen und jeder kann jeden schlagen.


Quelle:red/PM

hockeyfans.at der letzen 24h

Derbytime in der Vorarlberghalle  Tölzer Löwen lassen gegen Kassel aufhorchen  Graz 99ers feiern ersten Sieg in der Zwischenrunde  Innsbruck gewinnt Duell um Rang 4 gegen KAC  Fehervar mischt mit Sieg in Villach wieder voll mit  Zagreb überrascht mit Sieg in Salzburg  Dornbirn sichert sich das Play Off Ticket  Black Wings gewinnen erneut im Torfestival gegen die Capitals  Ausverkauf in Graz geht weiter: Nixon und Laakso gehen  Grabner gewinnt sein Debüt bei den New Jersey Devils  Pustertal erreicht das Alps Hockey League Play Off  Wichtiger Auswärtssieg für die VEU Feldkirch  Schmerzhafte Salzburger Niederlage in Gröden  Video: Wälder feiern ersten Sieg über AHL Meister Ritten  Zell verliert deutlich in Sterzing  Vorschau auf die EBEL Runde vom Sonntag  Vienna Capitals holen Emilio Romig nach Hause   Video: Dops sperrt Marchetti aus Bozen  Russland zittert sich zu Gold über Deutschland  KAC und Innsbruck kämpfen um Rang 4  Rekordmeister KAC meldet Matt Neal ab  Salzburg am Sonntag zu Hause gegen die Bären  Stephan Mair und Beni Winkler bleiben die Leuen-Dompteure  Capitals heiß auf die Heimrevanche gegen die Black Wings 

News in English

Showdown: Växjö and JYP to battle for the European Trophy  Asiago defeats Jesenice in a close game  Växjö Lakers and JYP Jyväskylä CHL Finalists 2018  CHL Semi-Finals: It’s the final Countdown  Yunost Minsk first team to qualify for 2018/19 CHL season  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

VSV gibt ein Update zum Zustand von Istvan Sofron  Michael Grabner bei den Pittsburgh Penguins ein Thema?  VSV Stürmer Sofron vor längerer Pause  Wiens MacGregor Sharp wechselt in die Schweiz  Michael Grabner wechselt nach New Jersey