4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

5
 
0

RBS vs.VSV

1
 
2

MZA vs.HCB

3
 
0

KAC vs.ZNO

4
 
3

G99 vs.BWL

0
 
0

AVS vs.HCI

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCI

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

 Kölner Haie

Haie in Augsburg und gegen Schwenningen: Punkte sammeln



Teilen auf facebook


Donnerstag, 08.Dezember 2016 - 9:13 - Die Kölner Haie treten am Freitag bei den Augsburger Panthern an und empfangen am Sonntag die Schwenninger Wild Wings. Spielbeginn in der LANXESS arena ist dann um 16:30 Uhr.

Für die Kölner Haie geht es in der Liga rasant weiter. Nachdem der KEC am Dienstag in Nürnberg gastierte und sich knapp mit 1:2 geschlagen geben musste, reisen die Haie auch für die nächste Partie gen Süden. Am Freitagabend steht das Duell bei den Augsburger Panthern auf dem Programm (19:30 Uhr). Auf eigenem Eis in der LANXESS arena erwartet der KEC am Sonntag, 11.12.2016, die Wild Wings aus Schwenningen. Die Formkurven der beiden Gegner könnten unterschiedlicher nicht sein.

Freitag-Gegner Augsburg geht derzeit mit Rückenwind in die Spiele. Aus den vergangenen zehn Spielen stehen für die Panther satte acht Siege zu Buche. Und selbst bei einer der beiden Niederlagen konnte der AEV noch punkten. In der Tabelle rangieren die Augsburger vor dem kommenden Wochenende mit 44 Punkten auf Rang fünf – einen Punkt und einen Platz vor dem KEC, der jedoch noch zwei Nachholspiele zu absolvieren hat. Klar, dass die Haie in Augsburg punkten wollen, um sich wieder an den Panthern vorbei zu schieben. Und der letzte Auftritt im Curt-Frenzel-Stadion macht Mut: Im Januar lagen die Haie seinerzeit mit 1:4 zu Beginn des Schlussdrittels zurück, konnten das Spiel mit einer Energieleistung aber noch drehen und in einen Penaltysieg verwandeln. Das erste Duell der aktuellen Saison gewann der KEC in Köln mit 3:2.

Am Sonntag kommt es dann bereits zu dritten Aufeinandertreffen mit den Schwenninger Wild Wings in der laufenden Spielzeit. Bislang setzte sich jeweils das Auswärtsteam durch. Das wollen die Haie jetzt natürlich ändern. Die Schwarzwälder (Tabellenplatz 14 mit 21 Zählern) konnten aus den vergangenen Spielen nur zwei Siege mitnehmen.

Haie-Stürmer Sebastian Uvira freut sich auf das Duell mit seinem Ex-Club Augsburg: „Ich spiele gerne dort. Es ist für mich immer noch ein besonders Spiel. Aber die Punkte wollen wir natürlich mit nach Köln nehmen.“


Quelle:red/PM