3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

photo_424495_20130920.jpg EXPA Thomas Haumer

München gewinnt siebtes Match in Folge



Teilen auf facebook


Montag, 21.November 2016 - 6:07 - Der EHC Red Bull München hat bei den Schwenninger Wild Wings mit 2:1 (1:0|0:0|1:1) gewonnen. Vor 3.227 Zuschauern feierte das Team von Don Jackson den siebten Sieg in Folge. Maximilian Kastner brachte die Red Bulls im ersten Drittel in Führung. Im Schlussabschnitt erhöhte Michael Wolf auf 2:0. Danach verteidigten die Gäste mit Glück und einem starken David Leggio im Tor die Führung. Kurz vor Schluss konnte Schwenningen verkürzen, die Red Bulls ließen aber nur diesen einen Treffer zu.

In den ersten Minuten hatten beide Teams Schwierigkeiten, sich Chancen zu erspielen. Die Münchner näherten sich in Überzahl erstmals dem Schwenninger Tor an. Wenige Sekunden, nachdem die Wild Wings wieder komplett waren, fälschte Maximilian Kastner einen Abeltshauser-Schuss zur Führung ab. Die Gäste hatten zwar mehr Spielanteile, die Hausherren blieben aber bei Kontern gefährlich. Aus einem dieser Gegenangriffe resultierte Schwenningens beste Chance vor der ersten Drittelpause, Andreé Hult scheiterte mit seiner Direktabnahme allerdings an David Leggios Fanghand (9.).

Zu Beginn des zweiten Abschnitts zeigten die Münchner, warum sie in den letzten sechs Spielen nur einen Gegentreffer in numerischer Unterlegenheit kassierten. Schwenningen ließ die Scheibe im Powerplay zwar durch die eigenen Reihen laufen, in Abschlusspositionen kamen sie aber nicht, weil die Red Bulls stark verteidigten. In der Folge war die Partie ausgeglichen. Beide Mannschaften erspielten sich Chancen, David Leggio im Münchner Tor und sein Gegenüber Joey MacDonald erwischten aber einen guten Tag und ließen vor der zweiten Pause keine weiteren Treffer zu.

Der Schlussabschnitt begann mit einem Powerplay der Hausherren, die beste Möglichkeit in dieser Situation hatte aber Jason Jaffray. Der Angreifer der Münchner lief alleine auf das Schwenninger Tor zu, verzog aber knapp. Auf der Gegenseite streifte ein Schuss von Will Acton die Latte (46.). In der 49. Minute war Acton noch näher dran am Ausgleich, der Innenpfosten rettete aber für den schon geschlagenen David Leggio. München hatte in dieser Phase Glück – und schlug dann eiskalt zu. In Unterzahl passte Jason Jaffray an den langen Pfosten auf Michael Wolf, der den Schläger hinhielt und zum 2:0 traf (50.). München verteidigte die Zwei-Tore-Führung bis in die vorletzte Minute. Da brachte Daniel Schmölz die Hausherren auf einen Treffer heran, für mehr reichte es aber nicht mehr.


Quelle:red/PM

hockeyfans.at der letzen 24h

Derby Samstag in der Alps Hockey League  Philipp Rytz bleibt weitere zwei Jahre beim SC Langenthal  Passau Black Hawks zu Gast bei Altmeister Füssen  Dieter Kalt: Unsere Stärke ist die Ausgeglichenheit  Österreichs U20 muss in ein Entscheidungsspiel gegen Abstieg  Capitals gewinnen ersten Westauftritt in Innsbruck  Znojmo gewinnt Schlagabtausch gegen Graz knapp  VSV mit erstem Sieg unter Trainer Markus Peintner  Salzburg gewinnt auch das vierte Duell gegen den KAC  Black Wings feiern Shootoutsieg über Zagreb  Saisonende für Black Wings Stürmer  Brandon Buck will Ingolstadt verlassen  München holt einen Ex-NHLer für die Abwehr  Olten verlängert mit Simon Barbero  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Vorschau auf die Freitagsrunde in der EBEL  Auch die DEL2 führt eine Regeländerung durch  Halbzeit: Löwen gegen Crimmitschau und Frankfurt  München siegt nach starker Leistung in Wolfsburg 

News in English

Tight matches in the EBEL on Friday  Derby Saturday in the Alps Hockey League  Champions Hockey League Final Four determined on Tuesday  EBEL heads into a busy December  Sterzing with another big win against Neumarkt  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  Znojmo zittert Sieg in Villach über die Zeit  Saisonende für Black Wings Stürmer  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Jetzt hat auch die DEL eine Lex Leggio